Herren Bezirksliga: PTSV Dortmund – LTV Lippstadt III (Sa, 18:30)

Nach erfolgreichem Auftakt der Rückserie gegen die starke Mannschaft aus Sölde, soll gegen die abstiegsbedrohten Gastgeber vom PTSV Dortmund nachgelegt werden. Die Chancen dafür stehen gut. Schon das Hinspiel war mit einem 9:2 Sieg eine deutliche Angelegenheit für den LTV. Und da aktuell alle Spieler in guter Form sind, sollte auch das Spiel der Rückserie zu Gunsten des LTV verlaufen. Etwas aufpassen muss der LTV auf die Materialspieler aus Dortmund. Diese liegen dem LTV nicht besonders und je nach Spielkonstellation, könnte hier für einzelne LTV-Spieler Gefahr drohen.

Herren Bezirksklasse: LTV Lippstadt IV – TuS Bruchhausen (Sa, 18:30)

Zum Topspiel der Bezirksklasse kommt es in der Dusternweghalle an diesem Spieltag zwischen dem Tabellenzweiten LTV Lippstadt und dem Tabellenersten TuS Bruchhausen. Bis auf einen Ausrutscher präsentiert sich der Gast diese Saison von seiner besten Seite und hat auch mittlerweile fünf Punkte Vorsprung auf den LTV und ist klar favorisiert. Der LTV, der mit Jan Helmig, Tobias Holthaus, Louis Grabenschröer, Hendrik Sperber, Bianca Samol und Sebastian Groß antritt und probiert sich bestmöglich gegen die spielstarken Gäste zu wehren, muss schon an seine Leistungsgrenze gehen, wenn man eine Siegchance haben möchte. Ein kleiner Vorteil für den LTV ist sicherlich die lange Winterpause der Gäste, die in der Rückserie noch kein Spiel hatten und damit seit mittlerweile fast zwei Monaten keine Wettkampfpraxis mehr hatten. Wichtig wird sein zu Beginn die Doppel ausgeglichen gestalten zu können und dann durch die in letzter Zeit stark aufspielenden Helmig und Holthaus möglichst in Führung zu gehen. Mit dem Selbstvertrauen einer frühen Führung, ist vielleicht eine Überraschung möglich.

Jungen NRW-Liga: 1. FC Gievenbeck – LTV Lippstadt II (So, 10:00)

Das Spiel gegen den amtierenden Westdeutschen Mannschaftsmeister aus Gievenbeck ist für den LTV nicht mehr als eine Fahrt zu Trainingszwecken. Der Gastgeber ist an allen Positionen hoch überlegen, so dass selbst der Ehrenpunkt vor der Partie als unrealistisch erscheint.

Jungen Bezirksliga: LTV Lippstadt III – TuS Querenburg (Sa, 15:00)

Nach der knappen 6:8 Niederlage gegen den TuS Wadersloh am vergangenen Spieltag, gilt es für die LTV-Jungen um Sebastian Groß wieder schnell in die Erfolgsspur zurückzukehren. Denn ansonsten droht frühzeitig in der Rückserie der Kontakt zu den beiden Spitzenmannschaften aus Bönen und Wadersloh abzureißen. Querenburg verfügt über eine starke Nummer 1 und konnte im Hinspiel nur knapp besiegt werden. Der LTV ist also gewarnt, sollte in Bestbesetzung aber als Favorit in die Partie gegen den Tabellenfünften gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü