Herren Verbandsliga: LTV Lippstadt – TuS Bexterhagen (Sa, 18:30)

Die Abschiedstournee des LTV in der Verbandsliga beginnt gegen den TuS Bexterhagen. Diese ist aber natürlich positiv gemeint, da der LTV die Liga nach oben hin verlässt mit dem Aufstieg in die NRW-Liga. Der Gast steckt dagegen noch mitten im Abstiegskampf und braucht jeden Punkt, so dass der LTV sich auf eine hochmotivierte Gastmannschaft einstellen kann. Es wird daher sicher kein Selbstläufer werden, zumal man im LTV-Lager darauf achten muss nicht die Spannung zu verlieren nach der frühzeitig feststehenden Meisterschaft.

Herren Bezirksliga: LTV Lippstadt II – TTG Menden II (Sa, 18:30)

Die Vorgabe ist eindeutig. Im Aufstiegskampf darf sich der LTV keinen Punktverlust erlauben, will man die Ausgangsposition nicht drastisch verschlechtern. Mit der TT Menden stellt sich eine Mannschaft aus dem Mittelfeld der Tabelle vor, die der LTV keineswegs unterschätzen darf. In Bestbesetzung ist Menden eine gefährliche Mannschaft. Allerdings treten die Gäste meist ersatzgeschwächt an. So wie auch im Hinspiel, wo der LTV sich damals sehr deutlich durchsetzen konnte.

Herren Bezirksliga: PTSV Dortmund – LTV Lippstadt III (Sa, 18:30)

Gegen die abstiegsbedrohten Gastgeber muss der LTV auf Tim Helmig verzichten und dem Hörensagen nach wird Dortmund in kompletter Aufstellung an die Tische gehen, so dass es für den LTV schwer wird zu punkten. Zwar sollte man in den Einzeln an den meisten Positionen ebenbürtig sein, doch die Doppel waren zuletzt nicht gut in Form. Außerdem ist der Spitzenspieler der Dortmunder wohl kaum zu bezwingen, so dass es an den weiteren Positionen schon perfekt laufen müsste, um in Dortmund zu gewinnen.

Herren Bezirksklasse: SV RW Westönnen – LTV Lippstadt IV (Sa, 18:00)

Der Gast aus Westönnen stellt im Normalfall eine gute Mannschaft für die Bezirksklasse, hat in der Rückserie aber extrem unter verletzungsbedingten Ausfällen zu leiden. Sollte das Team auch gegen den LTV ersatzgeschwächt auflaufen, wobei vor allem der Ausfall von Spitzenspieler Keggenhoff extrem ins Gewicht fällt, ist der LTV klarer Favorit. Allerdings ist auch der LTV nicht in Bestbesetzung unterwegs und wird ohne Nummer 1 Manuel Felsch antreten, so dass es sicher kein Selbstläufer wird. Hinzu kommt, dass Westönnen noch Punkte im Abstiegskampf braucht und alles möglich machen wird um diese gegen den LTV zu holen.

Jungen NRW-Liga: LTV Lippstadt II – TTC Rödinghausen (Sa, 15:00)

Zum Abschluss der NRW-Ligasaison möchte die Zweitvertretung des LTV nochmals einen Erfolg feiern im Heimspiel gegen den TTC Rödinghausen. Vieles hängt dabei von der Aufstellung des Gastes ab. Sollte Rödinghausen in Bestbesetzung antreten, ist gerade Spitzenspieler Börner kaum zu bezwingen und ein Mannschaftserfolg wird ein enorm schweres Unterfangen. Da dieser aber in weniger als der Hälfte aller Spiele mitgewirkt hat, stehen die Chancen nicht schlecht, dass die Mannschaft um Amadeus Osburg gegen eine ersatzgeschwächte Gästemannschaft punkten kann.

Jungen Bezirksliga: DJK Ewaldi Aplerbeck – LTV Lippstadt (Sa, 13:30)

Die Liga wird von SV Westfalia Rhynern dominiert und dicht dahinter folgt dann auch schon die Mannschaft aus Aplerbeck, die an diesem Spieltag eine sehr hohe Hürde für die LTV-Spieler darstellt. Im Normalfall kann maximal ein Doppel und das ein oder andere Spiel im unteren Paarkreuz gewonnen werden. Ansonsten ist das Heimteam zu stark besetzt. Dennoch eine Chance sich für die LTV-Spieler auf hohem Niveau zu messen und eventuell die ein oder andere Überraschung zu schaffen.

Jungen Bezirksklasse: LTV Lippstadt V – TTF Bönen (Fr, 18:00)

Am ersten Spiel des Wochenendes ist der LTV krasser Außenseiter gegen den Tabellenzweiten aus Bönen, der mit Tan Hasse einen noch ungeschlagenen Spieler in der Rückserie im oberen Paarkreuz aufweisen kann. Auch danach ist Bönen stark besetzt und dem LTV an allen Positionen überlegen. Trotzdem muss es das Ziel sein für die junge Lippstädter Mannschaft sich nicht aus der Halle schießen zu lassen, sondern den ein oder anderen Gegenpunkt zu holen.

Jungen Bezirksklasse: TTG Menden II – LTV Lippstadt V (Sa, 14:30)

Zum Abschluss der Saison geht die Reise des LTV zum Tabellenletzten nach Menden, wo nochmals ein Sieg geholt werden soll. Zumal in der Tabelle damit noch ein Platz gut gemacht werden kann und das Team sich auf Platz 6 vorarbeiten könnte. Menden ist dabei aber nicht zu unterschätzen und wird sicher auch nochmal alles probieren um sich positiv aus der Liga zu verabschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü