Herren Verbandsliga: LTV Lippstadt – TTSV Schloß Holte-Sende (Sa, 18:30)

Zwar steht der Gast aus Schloß Holte aktuell nicht ganz oben in der Tabelle, er war aber als Meisterschaftsfavorit in die Saison gestartet, musste aber durch viele Verletzungen die Aufstiegshoffnungen früh begraben. Mittlerweile sind die Spieler alle wieder an Bord und das Team seit vier Spieltagen unbesiegt. Mit Florian Lampe hat die Mannschaft eine enorm starke Nummer 1, die beide LTV’er schlagen konnte in der Hinserie. Der LTV muss an die Leistungsgrenze gehen um einen Sieg einzufahren und einen Schritt näher an den NRW-Ligaaufstieg zu kommen.

Herren Bezirksklasse: TTV DJK Dedinghausen – LTV Lippstadt IV (So, 10:00)

Der Gastgeber steht aktuell am Tabellenende, spielt aber eine bedeutend bessere Rück- als Hinserie, wo sie fünf ihrer sechs Punkte holen konnten. An den oberen Positionen ist Dedinghausen auch in der Hinserie schon gut besetzt gewesen und da sie sich im unteren Paarkreuz zur Rückserie verstärken konnten, ist ein Sieg für die LTV’er nicht selbstverständlich. Dieser bleibt aber das erklärte Ziel der Mannschaft um den sechsten Tabellenplatz zu verteidigen.

Jungen NRW-Liga: FC Bühne – LTV Lippstadt (So, 11:00)

Beim Tabellenfünften aus Bühne ist der LTV Favorit, doch ist der Gastgeber so ausgeglichen besetzt, dass durchaus interessante Spiele zu erwarten sind, auch wenn der LTV gerade im oberen Paarkreuz keine Punkte abgeben sollte. Ein Sieg wäre wichtig, um nicht vor dem entscheidenden Spiel gegen Steinhagen um Tabellenplatz zwei Punkte liegen zu lassen.

Jungen NRW-Liga: LTV Lippstadt II – Spvg. Steinhagen (Sa, 15:00)

Die zweite Mannschaft des LTV kann gegen die Spvg. Steinhagen frei aufspielen und hat nichts zu verlieren. Ziel muss es sein sich nicht erneut von einer Spitzenmannschaft vorführen zu lassen, wie es zuletzt der 1. FC Gievenbeck geschafft hat.

Jungen NRW-Liga: LTV Lippstadt III – Warendorfer SU (Sa, 15:00)

Da das Team weiterhin auf Chris Padubrin verzichten muss, ist auch gegen Warendorf ein Mannschaftserfolg sehr unwahrscheinlich. Auf der Abschiedstournee durch die Liga wäre es aber wünschenswert nochmals eine richtig gute Leistung abzurufen.

Jungen Bezirksliga: PTSV Dortmund – LTV Lippstadt (15:00)

Gegen den Tabellenvorletzten sollte der LTV auf Sieg spielen und sich im Normalfall zwei Punkte sichern. Zwar verfügt der Gast über starke Spieler, die aber noch nicht zum Einsatz kamen in den bisherigen Saisonspielen, sondern im Herrenbereich ihre Spiele bestreiten. Daher ist der LTV Favorit und kann sich mit einem Sieg ein positives Punktekonto erspielen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü