Herren Verbandsliga: TSG Harsewinkel – LTV Lippstadt (Sa, 18:30)

Als feststehender Meister der Verbandsliga reist der LTV zum Tabellenletzten aus Harsewinkel, der diesen Platz auch nicht mehr verlassen kann. Die Vorzeichen sind daher klar und alles andere als ein Sieg des LTV, der auch wieder auf Jan Litschke zurückgreifen kann, wäre eine Überraschung. Dabei ist der Gastgeber an den Positionen 1-3 gut besetzt, fällt danach aber stark ab, so dass spätestens hier die Entscheidung zu Gunsten des LTV fallen sollte.

Herren Bezirksliga: DJK SR Cappel – LTV Lippstadt II (So, 10:00)

Am vorletzten Spieltag kommt es zum vorentscheidenden Spiel um den zweiten Aufstiegsplatz der Bezirksliga zwischen der DJK Cappel und dem LTV. Das Hinspiel konnte Cappel knapp mit 9:7 für sich entscheiden, damals sogar ohne ihre Nummer 2 Janneschütz. Auch im Vorjahr, damals noch in der Landesliga, setzte sich zwei Mal die DJK Cappel im direkten Duell durch. Daher spricht auch dieses Mal viel für den Gastgeber. Pluspunkt für den LTV ist die Tabellensituation, wo man einen Punkt vor der DJK rangiert, so dass ein Unentschieden dem LTV bedeutend mehr hilft als den Spielern aus Cappel. Des weiteren kann man sich beim LTV mittlerweile auf die in der Vorsaison schwächelnden Doppel verlassen. Eine 23:4 Bilanz weist noch nichtmals der unangefochtene Tabellenführer aus Rhynern auf. Sollte der LTV gegen Cappel hier in Führung gehen, würden die Chancen auf einen Erfolg deutlich steigen.

Herren Bezirksliga: LTV Lippstadt III – DJK SR Cappel II (Sa, 18:30)

Zum zweiten Derby an diesem Spieltag kommt es bereits am Samstag zwischen dem LTV III und der DJK Cappel II. Allerdings weist dieses Spiel deutlich weniger Brisanz auf als der Vergleich beider Vereinen einen Tag später. Die DJK ist bereits abgestiegen, der LTV befindet sich im oberen Mittelfeld der Tabelle ohne Aufstiegschancen. Der LTV muss weiterhin auf ihre Nummer 1 Tim Helmig verzichten, hat aber beim letzten Spiel in Dortmund gezeigt, dass man auch ohne ihn konkurrenzfähig in der Liga ist. Daher möchte das junge Team mit einem Sieg den vierten Tabellenplatz verteidigen. Dafür muss vor allem auf das obere Paarkreuz der DJK geachtet werden, welches mit Peterburs und Marticke gut besetzt ist. Wenn Osburg und Nolte hier Punkten können, stehen die Chancen auf einen Mannschaftserfolg sehr gut, da der LTV an den weiteren Positionen favorisiert ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü