Herren Verbandsliga: LTV Lippstadt – DJK BW Greven (Sa, 17:30)

Nach dem perfekten Saisonstart mit vier Siegen aus vier Spielen hofft man im LTV-Lager darauf, dass die Spieler die Form auch über die dreiwöchige Pause konservieren konnten. Eine gute Form wird nämlich gegen den Gast aus Greven nötig sein um den nächsten Erfolg feiern zu können. Greven steht zwar aktuell mit 4:6 Punkten eher im Mittelfeld der Tabelle, hat aber in den bisherigen Spielen häufig nicht in bester Aufstellung gespielt. Sollte sich dies gegen den LTV ändern, müssen sich die Lippstädter gegen die ausgeglichen besetzte Mannschaft strecken um die Tabellenführung zu verteidigen. Beim LTV setzt man erneut große Hoffnungen auf Punkte im unteren Paarkreuz durch Samol und Reihs, die beide bis jetzt eine sehr gute Saison spielen.

Herren Bezirksliga: TTC turflon Werl II – LTV Lippstadt III (Sa, 17:00)

Eine interessante Begegnung steht der dritten Mannschaft des LTV an diesem Spieltag bevor. Denn beim Gastgeber spielen zwei Abwehrspieler im oberen Paarkreuz. Man darf gespannt sein, wie sich Osburg und Helmig gegen das ungewohnte Spielsystem behaupten können. Insgesamt geht Werl als leichter Favorit in die Begegnung, stehen sie mit 7:3 Punkten doch klar vor dem LTV in der Tabelle. Sollte der LTV aber mit einer Führung aus den Doppeln herausgehen und im oberen Paarkreuz punkten können, ist ein Auswärtssieg im Bereich des Möglichen.

Herren Bezirksklasse: DJK Erwitte – LTV Lippstadt IV (So, 10:00)

Am Sonntagmorgen empfängt die DJK Erwitte die vierte Mannschaft des LTV. Erstaunlicherweise befindet sich der LTV nach fünf Spieltagen mit 9:1 Punkten im Bereich der Aufstiegsplätze und spielt eine hervorragende Saison bisher. Die DJK Erwitte befindet sich mit 6:4 Punkten aktuell eher im oberen Mittelfeld, kann aber mit einem Sieg den Abstand zu den Topmannschaften der Liga verkürzen. Die DJK geht im oberen Paarkreuz favorisiert in die Begegnungen. Vor allem Tomek Sierpinski dürfte für die LTV-Akteure kaum zu besiegen sein. Vorteile könnte der LTV an den Positionen 5 und 6 besitzen. Es ist in jedem Fall mit einem spannenden Spiel zu rechnen, bei dem sicher auch den Doppeln entscheidende Bedeutung zufällt.

Jungen NRW-Liga: Spvg. Steinhagen – LTV Lippstadt II (So, 13:00)

Die zweite Jungenmannschaft des LTV steht vor einer sehr hohen Hürde in Steinhagen, die ihrerseits noch ungeschlagen sind und zu den bestbesetzten Mannschaften der Liga gehören. Gerade das obere Paarkreuz mit Wöhr und Stoppenbrink ist extrem stark. Wenn der LTV eine Chance auf Punkte haben möchte, müssen Osburg und Helmig hier stark aufspielen und Siege holen. Im unteren Paarkreuz können Groß und Hess durchaus Chancen besitzen gegen ihre Gegner, auch wenn sie leichte Außenseiter sind.

Jungen Bezirksklasse: VfL Winz-Baak II – LTV Lippstadt V (Sa, 14:00)

Nach zuletzt guten Leistungen, die aber noch nicht mit einem Sieg belohnt wurden, reist der LTV zum Auswärtsspiel nach Winz-Baak mit guten Chancen auf den ersten Saisonsieg an. Der Gastgeber ist an allen Positionen ungefähr gleich stark besetzt, so dass alle LTV’er beim Abrufen ihrer Möglichkeiten Siege holen können. Für die Mannschaft wäre ein Erfolg im Abstiegskampf wichtig um nicht schon früh in der Saison einem Rückstand hinterherlaufen zu müssen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü