Herren Verbandsliga: DJK Germania Kamen – LTV Lippstadt (Fr, 20:15)

Der ungeschlagene Tabellenführer aus Kamen wartet am Freitagabend auf die Lippstädter, so dass das LTV-Team vor der höchsten Hürde steht, die die Verbandsliga in diesem Jahr bietet. Schon das Hinspiel ging deutlich mit 2:9 verloren und auch wenn der LTV gerne besser dagegenhalten möchte, wird dieses Unterfangen nicht leicht umzusetzen. Denn Kamen besitzt sechs Spieler, die an ihren Positionen bisher kaum Niederlagen einstecken mussten und auch noch zwei Doppel, die gänzlich ungeschlagen sind. Der LTV, der sich als Tabellendritter durchaus auch zu den stärkeren Teams der Liga zählen kann, kann daher locker aufspielen und hat nichts zu verlieren. Interessant werden sicher die Duelle im oberen Paarkreuz zwischen den LTV’ern Gleitsmann und Brannekemper und den Brüdern Alexander und Daniel Lübke werden. Mit einer 21:1 Bilanz ist Alexander Lübke der mit Abstand stärkste Spieler der Liga.

Herren Landesliga: LTV Lippstadt II – Hammer SC (Do, 20:00, Dusternwegturnhalle)

Die Luft ist für den LTV extrem dünn geworden im Abstiegskampf durch die Niederlage in Cappel. Und jetzt kommt mit dem Hammer SC der Tabellendritte nach Lippstadt. Doch bei drei Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz darf es keine Partie mehr geben, die man voreilig abschreibt. Auch ein Tabellendritter darf da keine Ausnahme darstellen. Das Hinspiel kann dem LTV für diese schwere Aufgabe Rückenwind geben. Zwar ging es verloren, aber beim 7:9 war man alles andere als chancenlos. Jetzt gilt es das Rückspiel mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gegen die ausgeglichene Hammer Mannschaft noch etwas erfolgreicher zu gestalten. Denn jeder Punkt im Abstiegskampf bringt die LTV’er an ihr angestrebtes Ziel, den Klassenerhalt, näher.

Herren Bezirksklasse: LTV Lippstadt III – TV Brilon (Sa, 18:30, Dusternwegturnhalle)

Mit dem TV Brilon haben die jungen LTV’er noch eine Rechnung offen, denn mit 3:9 ging man im Hinspiel regelrecht unter. Dabei stellt Brilon keineswegs eine Spitzenmannschaft der Liga, sondern rangiert mit 10:18 Punkten aktuell einen Platz hinter dem LTV. Daher möchte die Mannschaft den Eindruck aus dem Hinspiel gerne korrigieren und den Spieß in heimischer Halle umdrehen. Schwierig wird dies vor allem im oberen Paarkreuz, wo beide Spieler der Gäste mit 5:1 einen sehr guten Rückrundenstart hinlegten. Spätestens ab Position 4 sollte dem LTV seine Ausgeglichenheit zu Gute kommen und die nötigen Punkte geholt werden.

Jungen NRW-Liga: TSG Rheda – LTV Lippstadt (So, 11:00)

Beim Tabellenvorletzten möchte der LTV seine Siegesserie von zwölf Siegen gerne weiter ausbauen. Zwar wird man auf Jan Litschke verzichten müssen, doch mit Tobias Samol, Justus Reihs, Max Fortmann und Jan Helmig steht eine Mannschaft zur Verfügung die auch ohne ihren Spitzenspieler klar favorisiert in die Partie geht. Beim Gastgeber ist vor allem die Nummer 1 Westermann gefährlich. Doch Samol und Reihs werden ihre Ausnahmestellung in der Liga sicher auch gegen ihn unter Beweis stellen wollen mit einem weiteren Sieg.

Jungen Bezirksliga: LTV Lippstadt II – LTV Lippstadt IV (Sa, 15:00, Dusternwegturnhalle)

Im vereinsinternen Duell der zweiten Jungen gegen die vierte Jungen des LTV wird es wohl aller Voraussicht nach einen klaren Sieger geben, da bei der vierten Jungen mit Tim Helmig und Chris Padubrin zwei Spieler ersetzt werden müssen. Für sie kommen Joel Blanke und Jannes Mähling aus der fünften Mannschaft zum Einsatz. Die zweite Jungen geht daher deutlich favorisiert in die Begegnung und möchte mit einem hohen Sieg den zweiten Tabellenplatz verteidigen.

Jungen Bezirksliga: LTV Lippstadt III – TT-Team Bochum (Sa, 15:00, Dusternwegturnhalle)

Als Tabellenführer geht das LTV-Team als Favorit in die Begegnung geben Bochum, die ihrerseits den vorletzten Tabellenplatz belegen. Das Hinspiel endete mit 8:2 für den LTV und ein ähnliches Ergebnis ist auch das Ziel für das Rückspiel. Wichtig wäre ein ähnlich guter Start wie in der Hinserie, wo direkt beide Doppel gewonnen werden konnten. Vor allem Amadeus Osburg und Jakob Kramer sollten im oberen Paarkreuz ihren Gegnern überlegen sein und für einen Großteil der LTV Punkte sorgen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü