Thorin Wilden belegt achten Platz beim Verbandsfinale in Recklinghausen

Die besten 24 Minis trafen sich am vergangenen Wochenende in Recklinghausen zum Verbandsfinale der Minimeisterschaften. Thorin Wilden startete für den LTV Lippstadt in der Altersklasse 2008 und jünger. Er traf also größtenteils auf ein Jahr ältere Spieler und schlug sich dafür ausgesprochen gut.

In der Vorrundengruppe konnte er drei Spiele für sich entscheiden und musste sich zwei Mal geschlagen geben, so dass er den dritten Platz belegte. In der Hauptrunde konnte er gegen den Zweitplatzierten einer anderen Gruppe gewinnen, verlor aber im Anschluss deutlich gegen den späteren Sieger Luan Semiz. Danach traf er erneut auf einen seiner Vorrundengegner, den er in der Gruppe noch knapp besiegen konnte. In der Hauptrunde verlor er knapp mit 1:2 und ließ sich durch diese Niederlage etwas aus der Ruhe bringen, so dass auch das letzte Spiel verloren ging mit 1:2 Sätzen. Er schloss das Turnier auf dem achten Platz ab, was aber ohne Frage ein sehr gutes Ergebnis darstellt bei den besten 24 Minis aus NRW.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü