Starke Leistung des Lippstädter Nachwuchstalents

Über den Kreisminientscheid, wo Thorin den fünften Platz belegte, hatte sich der junge LTV’er für den Bezirksminientscheid qualifiziert. In der Altersklasse 2008 und jünger wurde in zwei Gruppen gespielt mit 9 bzw. 8 Spielern, wovon sich die ersten vier für das Hauptfeld qualifizierten.

Thorin hatte daher ein straffes Programm von insgesamt sieben Spielen in seiner Gruppe zu absolvieren. Gut, dass bei den Minimeisterschaften nur auf zwei Gewinnsätze gespielt wird. Er meisterte diese Spiele sehr souverän, gab in allen Spielen nur einen Satz ab gegen den Zweitplatzierten Albrecht aus Witten. Lohn war der Gruppensieg und die Qualifikation für das Hauptfeld. Dort spielte er sich Spiel für Spiel weiter voran und traf im Finale erneut auf den Spieler Albrecht. Erneut entwickelte sich ein spannendes Spiel, welches der junge Lippstädter aber wieder mit 2:1 Sätzen für sich entscheiden konnte.

Der Sieg beim Bezirksminientscheid ist eine tolle Leistung und nochmals eine Steigerung zum Kreisminientscheid. Am 21. Mai geht es nun für Thorin Wilden zum Verbandsfinale der Minis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü