Pech für LTV-Starter bei Top32 der Jungen

Samol und Reihs scheitern mit 2:1 Spielen als Gruppendritte

Beim WTTV Top32 der Jungen (U18) gingen mit Tobias Samol und Justus Reihs zwei Spieler der Herrenverbandsligamannschaft des LTV an den Start und hofften auf eine Qualifikation zur nächsthöheren Ranglistenebene.

In ihren Vierergruppen waren sie an Position 3 und 4 gesetzt und waren daher in den meisten Spielen Außenseiter. Samol konnte gleich im ersten Spiel mit einem 3:1 Sieg über den Topgesetzten seiner Gruppe Christian Kaltchev für eine Überraschung sorgen. Ebenso schaffte Reihs mit einem 3:2 Sieg über Siekmann einen sehr guten Ranglistenstart. Da es für beide LTV-Spieler in ihren zweiten Spielen nichts zu holen gab, ging es in den letzten Begegnungen der Gruppenspiele ums Weiterkommen. Samol gegen Schapiro und Reihs gegen Weitz blieben jeweils mit 3:2, bzw. 3:1 siegreich und durften damit auf eine mehr als gelungene Gruppenphase zurückblicken. Leider reichte bei beiden Spielern das Ergebnis nicht aus um Gruppenerster oder -zweiter zu werden. Jeweils zwei Gruppengegner hatten ebenfalls 2:1 Spiele, aber das bessere Satzverhältnis vorzuweisen. Damit ging es für beide LTV’er nicht um die Plätze 1-16, sondern um die Plätze 17 – 32.

Samol musste nach zwei Niederlagen verletzungsbedingt seine letzten Begegnungen aufgeben und fand sich am Ende auf Platz 32 wieder. Reihs schaffte mit zwei Siegen bei zwei Niederlagen mit Platz 22 eine ordentliche Platzierung. Für beide Spieler hatte das Ergebnis aber einen faden Beigeschmack, da man mit starken Leistungen in den Gruppenspielen so kurz vor einer sehr starken Platzierung stand. Für die im September beginnende Saison waren die Spiele der Gruppenphase für beide LTV’er aber ein Hinweis, dass man in guter Verfassung viele Spieler der Verbandsliga besiegen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü