Herren NRW-Liga: LTV Lippstadt – SC Union Lüdinghausen 5:9

Der Gast trat ohne seine Nummer 2 an, so dass die Chancen für den LTV auf etwas Zählbares vor Spielbeginn stiegen. Der Start verlief im Anschluss auch durchaus positiv mit den Siegen von Gleitsmann/Reihs und Brannekemper/Rocholl zur 2:1 Führung. Litschke/Samol unterlagen im fünften Satz. Doch aus verschiedenen Gründen konnte der LTV den Vorsprung in den Einzeln nicht halten. Schwerwiegendster Grund war eine Verletzung von Marcel Brannekemper, der bei einem Topspin mit der Schlaghand am Tisch hängen blieb und in Folge dessen seine Spiele kampflos abgeben musste. Dabei führte er im ersten Spiel schon mit 2:0 Sätzen. Christian Gleitsmann ist nach seiner Krankheit auch noch lange nicht wieder in Form und musste, wie schon in der Vorwoche, beiden Gegnern gratulieren. Dazu kamen noch einige sehr knappe Niederlagen. So spielte Jan Litschke gegen Spitzenspieler Wlosik sehr gut, erarbeitete sich zwei Matchbälle im fünften Satz, unterlag aber doch noch. Auch Justus Reihs unterlag mit zwei Punkten Differenz im Entscheidungssatz. Am Ende reichte es dann einfach nicht für die wichtigen Punkte, die der Gast aus Lippstadt entführen konnte mit einem 9:5 Sieg. Der LTV kann sich nun auf eine schwere Rückserie einstellen, da sich Kontrahenten im Abstiegskampf noch verstärkt haben und muss alles daran setzen den Vorsprung zu verteidigen. Es punkteten: Gleitsmann/Reihs (1), Brannekemper/Rocholl (1), Rocholl (2), Samol (1), Reihs (1).

Jungen Bezirksliga: LTV Lippstadt III – DJK Germania Kamen 8:2

Der Gast trat stark ersatzgeschwächt an mit zwei B-Schülern an den unteren Positionen, so dass die Spiele im unteren Paarkreuz für den LTV extrem deutlich ausfielen. Nur im oberen Paarkreuz musste der LTV Vollgas geben. Hier gingen auch die einzigen beiden Spiele verloren gegen die Nummer 1 des Gastes. Da aber auch zu Beginn schon beide Doppel gewonnen werden konnten, war der Sieg nie in Gefahr. Als Tabellenzweiter geht der LTV in die Winterpause und hat in der Rückserie noch alle Optionen, sowohl nach unten als auch nach oben offen.

Jungen Bezirksklasse: LTV Lippstadt V – DJK Roland Rauxel 8:4

Der Gast trat nur mit drei Spielern an und trotzdem tat sich der LTV sehr schwer gegen den Tabellenletzten und durfte sich nach einigen knappen Siegen sogar glücklich schätzen, dass das Endergebnis nicht noch knapper ausfiel. Sowohl Jannes Mähling als auch Jakob Naouri Khoualdia setzten sich jeweils ein Mal im Entscheidungssatz durch. Mit dem Sieg konnte sich der LTV auf den dritten Tabellenplatz vorschieben, den es nun in der Rückserie zu verteidigen gilt. Dafür müssen aber alle Spieler im Vergleich zum Spiel gegen Roland Rauxel spielerisch wieder zulegen. Es punkteten: Mähling (3), Khoualdia (1), Leinen (1), kampflos (4).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü