Herren Verbandsliga: TTSV Schloß Holte-Sende – LTV Lippstadt 5:9

Der Gastgeber musste verletzungsbedingt auf seine Nummer 3 Dan Drescher verzichten, trat ansonsten aber komplett an. Der LTV startete gewohnt gut in die Doppel und konnte durch Gleitsmann/Litschke und Rocholl/Reihs zwei der drei Eingangsdoppel für sich entscheiden. Danach konnte Gleitsmann mit einem glatten 3:0 Sieg gegen Solfato auf 3:1 erhöhen, bevor Litschke sich gegen den stärksten Spieler der Liga, Florian Lampe, geschlagen geben musste. Auch in der Mitte und im unteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt bei Siegen von Rocholl und Samol und Niederlagen von Brannekemper und Reihs, die beide knapp im Entscheidungssatz unterlagen. Oben war auch Gleitsmann gegen Lampe chancenlos, so dass der Gastgeber zum 5:5 ausgleichen konnte. Doch Siege von Litschke, Rocholl, Brannekemper und Samol reichten im Anschluss für den Sieg. Dabei konnte Schloß Holte insgesamt nur 17 Sätze gewinnen, was bei einem 9:5 Sieg deutlich macht, dass der LTV sich in allen gewonnenen Spielen sehr klar durchsetzen konnte.

Herren Verbandsliga: DJK BW Avenwedde – LTV Lippstadt 2:9

Gegen die ebenfalls noch im Saisonverlauf ungeschlagenen Gastgeber aus Avenwedde entwickelte sich zu Beginn in den Doppeln eine enge Partie. Gleitsmann/Litschke setzten sich mit 11:9 im fünften Satz denkbar knapp durch und verspielten beinahe einen komfortablen 2:0 Satzvorsprung. Da Samol/Brannekemper am Nebentisch unterlagen, mussten Reihs/Rocholl das bis dahin ungeschlagene gegnerische Dreierdoppel bezwingen, wenn der LTV zum achten Mal im achten Saisonspiel mit einer Führung aus den Doppeln starten wollte. Und auch hier ging es in den Entscheidungsssatz, den die LTV’er erneut für sich gewinnen konnten. Mit der Doppelführung im Rücken spielten die Lippstädter in den Einzeln stark auf und setzten sich in sieben von acht Begegnungen durch. Vor allem Jan Litschke im oberen Paarkreuz ließ seinen Gegnern bei zwei deutlichen 3:0 Siegen wenig Chancen. Einzig Tobias Samol musste seinem Kontrahenten gratulieren. 18 gewonnene Sätze des Gastgebers verdeutlichen allerdings, dass der LTV viele knappe Situationen und Spielausgänge zu seinen Gunsten entscheiden konnte und der Sieg etwas zu hoch ausfiel. Nach dem für den LTV perfekt verlaufenden Spieltag führt man die Tabelle nun mit zwei Punkten Vorsprung an. Es punkteten: Gleitsmann/Litschke (1), Rocholl/Reihs (1), Gleitsmann (2), Litschke (2), Brannekemper (1), Rocholl (1), Reihs (1).

Herren Bezirksklasse: LTV Lippstadt IV – TTV DJK Dedinghausen 9:6

Der Gast aus Dedinghausen trat in Bestbesetzung an. Beim LTV fehlten mit Helmig, Sperber und Holthaus drei wichtige Spieler. In den Anfangsdoppeln hatte der LTV Glück, dass man nicht direkt mit 0:3 in Rückstand geriet. Einzig Schimon/Groß konnten sich knapp mit 3:2 durchsetzen. In den Einzeln spielte Paul Kramer auf LTV-Seite sein wahres Potenzial nach wochenlanger Formkrise aus und schlug sowohl Betkerowitz als auch Kleine. Da auch Manuel Felsch sich gegen Kleine durchsetzen konnte, erspielte der LTV sich im oberen Paarkreuz überraschend ein leichtes Übergewicht. In der Mitte holte für den TTV Andreas Gausmann beide Punkte gegen Goebel und Wolf. Wolf konnte dagegen gegen Rafalzik punkten. Entscheidend für den Ausgang der Begegnung war die Überlegenheit im unteren Paarkreuz durch Schimon und Ersatzmann Groß. Sie blieben gegen Brasse und Reinisch ungeschlagen. Der LTV konnte mit diesem knappen Sieg die Tabellenführung in der Bezirksklasse übernehmen, muss aber in den nächsten Spielen eine Leistungssteigerung an den Tag legen um auch in den Spitzenspielen bestehen zu können.

Jungen NRW-Liga: LTV Lippstadt – FC Bühne 8:2

Auch im fünften Saisonspiel blieb die 1. Jungenmannschaft des LTV in der NRW-Liga ungeschlagen und bleibt weiterhin am Platz an der Sonne. Gegen den FC Bühne wurde zu Beginn ein Doppel verloren, doch mit zwei Siegen im oberen Paarkreuz konnten Samol und Reihs die erste Führung herausspielen. Zwar konnte Bühne nochmals auf 3:2 verkürzen, danach brachten aber fünf Siege am Stück die schnelle Entscheidung zu Gunsten des LTV. Es punkteten: Reihs/Wegner (1), Samol (2), Reihs (2), Goebel (1), Wegner (2).

Jungen NRW-Liga: LTV Lippstadt II – 1. FC Gievenbeck 1:8

Erwartungsgemäß war der Gast aus Gievenbeck, der zum ersten Mal in dieser Saison in kompletter Aufstellung antrat, mehr als nur eine Nummer zu groß für den LTV. Die größte Gegenwehr ging auf LTV Seite von Tim Helmig aus, der im oberen Paarkreuz auch den Ehrenpunkt für den LTV gegen Lukas Bosbach holte. Auch in seinem zweiten Einzel spielte er nach Startschwierigkeiten und zwei deutlich verlorenen Sätzen sehenswertes Tischtennis, konnte seine gute Leistung trotz zweier Matchbälle gegen Tim Artarov aber nicht krönen.

Jungen NRW-Liga: Warendorfer SU – LTV Lippstadt III 8:4

Im Duell der beiden sieglosen Mannschaften blieb der LTV wieder Erwarten größtenteils chancenlos. Dabei fiel das Ergebnis schon gut aus, da alle drei Spiele im Entscheidungssatz für den LTV ausgingen. Sowohl ein Doppel durch Jakob Kramer / Chris Padubrin, als auch beide in ihren ersten Einzeln setzten sich knapp durch. Padubrin konnte auch noch sein zweites Einzel gewinnen, doch in den restlichen Spielen war der LTV durch die Bank klar unterlegen. Der LTV nimmt damit die rote Laterne der Liga erstmal an sich und muss schauen, dass in anderen Spielen noch die nötigen Punkte gegen den Nichtabstieg geholt werden.

Jungen Bezirksklasse: LTV Lippstadt V – FC Brünninghausen 7:7

Nachdem die Gäste aus Brünninghausen zwischenzeitlich schon mit 5:2 in Führung lagen, kann man im LTV-Lager mit dem Unentschieden sehr gut leben. Ärgerlich war, dass drei von vier Fünfsatzspielen an den Gast gingen, sonst wäre sicher auch ein Sieg möglich gewesen. Auf LTV Seite konnten alle vier Spieler punkten, so dass das Ergebnis auf eine gute Mannschaftsleistung zurückzuführen ist. Es punkteten: Schulze Frielinghaus/Wegner (1), Schulze Frielinghaus (1), Wenzel (2), Wegner (2), Khoualdia (1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü