Herren Verbandsliga: LTV Lippstadt – TT-Team Bochum 3:9

Wie schon im Hinspiel war der Tabellenzweite aus Bochum mindestens eine Nummer zu groß für den LTV. Zwar konnte man zu Beginn der Partie mit Siegen von Gleitsmann/Litschke und Gleitsmann im Einzel, der einen 1:2 Satzrückstand noch in einen Sieg umwandeln konnte, die Begegnung ausgeglichen gestalten. Im Anschluss zeigte sich die Überlegenheit der Bochumer aber immer mehr. Einzig Tobias Samol konnte sein Spiel gegen den Ersatzspieler der Gäste noch deutlich gewinnen. Insgesamt gewann der LTV nur 14 Sätze und viele der Begegnungen dingen deutlich an den Gast, der damit nochmals eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte, dass er die zweite Kraft hinter der DJK Germania Kamen in der Verbandsliga stellt. Für den LTV, der durch die Niederlage auf den vierten Tabellenplatz abrutschte, ist die Saison trotz der deutlichen Niederalge als Erfolg zu werten. Die Jugendspieler haben sich in der Liga etabliert und in der neuen Saison kann dann probiert werden das diesjährige Ergebnis weiter zu verbessern um näher an die Aufstiegsplätze heranzurücken.

Herren Landesliga: LTV Lippstadt II – TTV Neheim-Hüsten 8:8

Der LTV mobilisierte für das Abstiegsendspiel nochmals alle zur Verfügung stehenden Kräfte und konnte den Tabellenvierten aus Neheim auch direkt stark unter Druck setzen. Erstmals in dieser Saison konnten alle drei Anfangsdoppel gewonnen werden. Nachdem im oberen Paarkreuz Pipus mit seinem Sieg gegen Spitzenspieler Höhm nachlegen konnte, sah es sehr gut aus für den LTV, der mit einem Sieg den Klassenerhalt sicher gehabt hätte. Zwar verkürzte Neheim mit zwei Siegen gegen die Abwehrspieler Birkner und Link, doch in den folgenden Spielen boten sich dem LTV einige Möglichkeiten um den Abstand wieder anwachsen zu lassen. Doch es kam anders. Rodefeld, Schreiner und Averkamp gaben ihre Spiele alle im Entscheidungssatz ab und statt einer komfortablen Führung lag plötzlich der Gast mit 5:4 in Front. Nach dem tollen Start aus den Doppeln war dies ein ernüchternder Zwischenstand aus Lippstädter Sicht. Erfreulich, dass das Team nicht aufsteckte und nochmals in Führung gehen konnte durch Siege von Birkner und dem stark spielenden Eugen Pipus. Als auch Rodefeld sein Spiel gewinnen konnte, sah es beim 7:5 wieder sehr gut aus für das LTV-Team. Doch erneut schaffte es der LTV nicht die Führung ins Ziel zu retten. Zwar gewann Lars Averkamp sein Einzel, doch auch die 8:6 Führung reichte im Endeffekt nicht für den so dringend benötigten neunten Punkt. Damit muss der LTV in die Abstiegsrelegation, bei der die Chancen auf den Klassenerhalt nicht sonderlich hoch einzuschätzen sind, da einige der LTV-Spieler auch an diesem Termin verhindert sind und die Mannschaft mit mehreren Ersatzspielern antreten muss. Die Punkte holten: Rodefeld/Pipus (1), Birkner/Link (1), Averkamp/Schreiner (1), Birkner (1), Pipus (2), Rodefeld (1), Averkamp (1).

Herren Bezirksklasse: LTV Lippstadt III – TTV Neheim-Hüsten II 9:3

Oft gelingt es einer Mannschaft sicher nicht den amtierenden Meister in dieser Höhe zu besiegen, doch es wurde den Lippstädtern von Seiten der Gäste auch extrem einfach gemacht. So reiste Neheim gleich mit vier Ersatzspielern aus der 2. Kreisklasse an, die den LTV’ern nur wenig Paroli bieten konnten. Zu was der Gast fähig gewesen wäre, zeigten die beiden verbliebenen Stammspieler, die gegen Kramer und Fortmann die Spiele im oberen Paarkreuz ausgeglichen gestalten konnten. Dabei waren beide Spieler um zwei Positionen aufgerückt. Es war daher ein schöner Saisonabschluss für die Lippstädter, doch ohne echte Aussagekraft über das eigene Leistungsvermögen. Der LTV schließt die Saison auf dem sechsten Tabellenplatz mit 24:20 Punkten ab, eine Punkteausbeute, die dem Team vor der Saison kaum jemand zugetraut hat. In der neuen Saison gilt es dieses Ergebnis nochmals zu verbessern und ein Wörtchen um den Aufstieg mitzureden. Gegen Neheim punkteten: Kramer/Grabenschröer (1), Helmig, J./Holthaus (1), Kramer (1), Fortmann (1), Helmig, T. (2), Helmig, J. (1), Grabenschröer (1), Holthaus (1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü