Erneute Qualifikationen bei Top32 Turnieren des WTTV

B-Schüler und B-Schülerinnen in Vernich aktiv

Einen Tag nach den Jungen und Mädchen waren in Vernich die B-Schüler und B-Schülerinnen (U13) des LTV aktiv. In der männlichen Konkurrenz sollten Jonas Kramer und Finn Tschense antreten, beide als Gruppenkopf mit guten Chancen. Jonas setzte jedoch eine Erkältung mit Fieber außer Gefecht, so dass er nicht antreten konnte. Da er dem WTTV Vorkader angehört und als Gruppenkopf zu den Favoriten gehörte, kann er aber noch auf einen der vier Verfügungsplätze hoffen.

Finn hatte in seiner Vierergruppe im ersten Spiel keinerlei Probleme und gewann locker gegen Luca Papesch (). Danach war gegen Emilo Schulz (TV Geseke) volle Konzentration gefragt. Es ging in den Entscheidungssatz, wo er vier Matchbälle abwehren musste und sich letztendlich mit 13:11 durchsetzen konnte. Da er im Anschluss nach 2:0 Satzführung gegen Melvin Lehnen (TV Essen-Kupferdreh) noch mit 2:3 unterlag, war dieser Sieg Gold wert, da er den zweiten Gruppenplatz sicherte, der für die Qualifikationsspiele 1-16 reichte und damit schon die sichere Qualifikation zum WTTV Top24. In der ersten Hauptrunde unterlag Finn mit 1:3 gegen Florian Wermeling (TuS Hiltrup). Erst im Anschluss fand er wieder mehr und mehr zu seinem Spiel und ließ in den folgenden drei Spielen gegen Niklas Fichtner (VfB Kirchhellen), Joel Ackfeld (SC Germania Stromberg) und Laszlo Mohasci (Borussia Düsseldorf) nur noch einen Satzverlust zu. Im Endergebnis bedeutete dies Platz 9, der für das Top24 alle Optionen offen lässt und auch die Qualifikation für das Top12 realistisch erscheinen lässt.

Bei den B-Schülerinnen gingen mit Carina Wegner, Linda Wolf und Kristin Wolf drei LTV-Spielerinnen in das WTTV Top32. Carina erspielte sich mit 2:1 Spielen den zweiten Gruppenplatz. Im Anschluss verlor sie die Duelle gegen Angelina Wulff (DJK Cappel) und Jana Schultza (DJK Cappel) deutlich. Doch zwei Siege im Anschluss brachten den dreizehnten Platz, der sicher zum Top24 reicht.

Linda und Kristin Wolf erledigten die Rangliste im Gleichschritt. Beide wurden Gruppendritte und spielten um die Plätze 17-32. Beide konnten die nächsten drei Hauptrundenspiele deutlich für sich entscheiden und trafen dann im Spiel um Platz 17 im direkten Duell aufeinander. Dieses Mal konnte sich Linda mit 3:1 Sätzen durchsetzen und sich den 17. Platz holen. Kristin belegt Platz 18. Beide können auf Verfügungsplätze des WTTV hoffen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü