Erfolgreiche Bezirksranglisten-qualifikation für LTV Nachwuchs

19 Nachwuchsspieler/innen des LTV nehmen in 14 Tagen an den Bezirksendranglisten teil

Wie immer, wenn ein Ranglistenwochenende vor der Tür steht, war auch das vergangene Wochenende der Bezirksranglisten Vor- und Zwischenrunden für Spieler und Betreuer des LTV mit viel Arbeit versehen. Doch von den 30 gestarteten Lippstädtern konnten sich 17 für die Endranglisten qualifizieren. Hinzu stoßen in 14 Tagen noch die freigestellten Jonas Kramer bei den B-Schülern und Jule Wilden bei den C-Schülerinnen. Ein Gesamtergebnis für den LTV, mit dem das Betreuerteam sehr zufrieden war.

Jungen

Mit Justus Reihs, Amadeus Osburg, Tim Helmig, Jakob Kramer, Marius Goebel, Chris Padubrin, Simon Wegner, Lars Schulze-Frielinghaus und Lars Wegner nahmen gleich neun LTV’er an der Bezirksranglistenqualifikation teil. Die beiden Letztgenannten waren als Ersatzspieler noch ins Feld gerutscht und hatten dementsprechend einen schweren Stand und blieben ohne Sieg. Beide konnten wichtige Erfahrungen gegen bessere Gegner sammeln, die ihnen in der kommenden Saison sicher helfen werden. Simon gewann die beiden Spiele in denen er Favorit war deutlich und verpasste das Weiterkommen bei zwei Fünfsatzniederlagen nur knapp. Alle anderen LTV-Spieler schafften in ihren Sechsergruppen den Sprung unter die ersten drei und damit die Qualifikation für die Zwischenrunde. Hier erwischte es Jakob Kramer, Marius Goebel und Chris Padubrin. Vor allem Chris hatte bei drei Fünfsatzniederlagen gute Chancen das Ergebnis besser zu gestalten. Nach langer Verletzungspause waren die Spiele aber trotzdem ein Schritt in die richtige Richtung und zu alter Stärke. Für die Endrunde qualifizierte sich Justus Reihs, dem am Ende etwas die Puste ausging, so dass er noch zwei Fünfsatzniederlagen einstecken musste. Tim Helmig und Amadeus Osburg blieben im Turniertag bei einer Niederlage und haben damit ebenfalls beide die Qualifikation zur Endrangliste sicher.

A-Schüler

Simon Wegner, Marius Goebel, Jonas Kramer, Finn Tschense, Joel Blanke, Bastian Wenzel und Niclas Leinen starteten für den LTV bei den A-Schülern. Damit war auch diese Nachwuchsklasse gut besetzt von Lippstädter Spielern. Noch besser, dass sich nach guten Leistungen Simon, Marius und Jonas ungeschlagen als Gruppenerster für die Zwischenrunde qualifizierten. Finn Tschense, Joel Blanke und Bastian Wenzel schafften die Qualifikation für die Zwischenrunde mit je einer Niederlage. Vor allem der Sieg von Bastian gegen Jonas Cordes (TTC Niederbergheim) war eine positive Überraschung, da er in den vergangenen Jahren ihn noch nie bezwingen konnte. Niclas konnte eins seiner fünf Spiele für sich entscheiden, was das Ausscheiden in der Vorrunde bedeutete.
In den drei Spielen der Zwischenrunde blieben Simon und Marius weiter ungeschlagen, wobei Marius gegen Tyson tan Hasse (TTF Bönen) gleich fünf Matchbälle abwehren musste. Simon dagegen hatte mit seinen Gegnern keine Probleme. Mit einem klaren Sieg gegen Jonas konnte er auch die Niederlage gegen ihn bei der Kreisendrangliste korrigieren. Jonas konnte sich aber trotzdem, genauso wie Finn, erwartungsgemäß für die Endrangliste qualifizieren. Etwas überraschender war schon das Abschneiden von Joel Blanke, der mit starken Auftritten sich seinen Platz in der Endrangliste verdient hat. Die größte Überraschung des Tages schaffte Bastian Wenzel, der die Qualifikation ebenfalls schaffte. Damit stehen sechs LTV’er unter den besten 12 A-Schülern im Bezirk. Eine sehr starke Quote, wobei das Betreuerteam vor allem von den tollen Leistungen von Joel und Bastian angetan war.

A-Schülerinnen

Linda Wolf, Carina Wegner und Kristin Wolf vertraten die LTV-Farben im Feld der A-Schülerinnen. Kristin schaffte den Sprung in die Endrunde bei nur zwei Niederlagen als Gruppendritte. Ein besseres Ergebnis verpasste sie äußerst knapp. Eine 2:0 Satzführung und 9:3 reichte gegen die favorisierte Angelina Wulff (DJK Cappel) nicht zum Sieg. Carina hatte etwas Pech, dass sie bei ebenfalls zwei Niederlagen nur auf Platz vier landete und damit erste Ersatzspielerin ist. Obwohl sie gegen Jana Schultza (DJK Cappel) gewinnen konnte, musste sie dieser am Ende den dritten Platz überlassen. Zweite Ersatzspielerin ist Linda, die mit drei Niederlagen den vierten Platz in der anderen Gruppe belegte.

B-Schüler

Finn Tschense startete bei den B-Schülern als Favorit und unterstrich diese Einschätzung bei acht Siegen in acht Spielen. Einzig gegen den talentierten Paul Burkart (TuS Holzen-Sommerberg) war er richtig gefordert, konnte aber auch dieses Spiel gewinnen.
Jonas Fuchs, Marcel Stratmann und Eric Petermann schafften die Qualifikation für die Endrangliste nicht, wobei Jonas Fuchs als C-Schüler mit dem Erreichen der Zwischenrunde bei den B-Schülern ein gutes Ergebnis erspielte. Marcel und Eric waren mit ihren gezeigten Leistungen nicht zufrieden und schätzten sich damit selbst richtig ein. Beide können sicher besser spielen als bei dieser Rangliste gezeigt. Folgerichtig schieden beide in der Vorrunde aus.

B-Schülerinnen

Kristin Wolf, Carina Wegner und Linda Wolf schafften die Qualifikation für die Endrangliste ohne größere Probleme, auch wenn spielerisch der ein oder andere Wunsch bei den Betreuern offen blieb. Alle drei waren als Mitfavoritinnen gestartet und konnten sich dementsprechend größtenteils in ihren Spielen deutlich durchsetzen.
Jule Wilden war ebenfalls zugetraut worden die Endrunde zu erreichen. Doch sie konnte nicht an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und schied schon in der Vorrunde mit 1:3 Spielen aus.

C-Schüler

Jonas Fuchs konnte hier seiner Favoritenstellung gerecht werden und setzte sich in allen Spielen klar durch. Auch Jan Lenz, der im Sommer zum LTV wechselt, konnte sich für die Endrunde qualifizieren. Davide Spina qualifizierte sich für die Zwischenrunde, wo dann aber das Niveau der Gegner etwas zu hoch war, so dass er die Segel streichen musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü