Vorbericht Westdeutsche Mannschafts-meisterschaften Viertelfinale

LTV Lippstadt – TuS Neuenrade (Samstag, 15:00, Grundschule Dedinghausen, Am Kusel)

Am kommenden Samstag findet für die 1. Jungenmannschaft der TT-Abteilung des LTV mit dem Viertelfinalspiel der Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften ein ganz wichtiges Spiel auf ihrem Weg zum selbst gesteckten Ziel, dem Erreichen der Endrunde der besten Jugendmannschaften NRW’s, statt. Hierzu empfängt der LTV um 15 Uhr in ungewohnter Umgebung das Team vom TuS Neuenrade. Austragungsort ist das Spiellokal des TTV Dedinghausen, die Grundschule Am Kusel. Hintergrund des Hallenwechsels ist die gleichzeitige Ausrichtung der Lippstädter Stadtmeisterschaften in den Dusternweghallen, so dass die Heimspielstätte dem LTV für dieses Spiel nicht zur Verfügung steht. Der TTV Dedinghausen hat sich allerdings netterweise umgehend dazu bereit erklärt die Spielstätte und seine Materialien dem LTV zur Verfügung zu stellen.

Der LTV hat sich für dieses Viertelfinale auf westdeutscher Ebene souverän als Meister der NRW-Liga 1 qualifiziert. Der Gast aus Neuenrade hat in der NRW-Liga 2 den zweiten Platz hinter der starken Mannschaft vom TUSEM Essen belegt. Größter Vorteil des LTV wird es sein, dass man über vier Spieler mit gutem NRW-Ligaformat verfügt, der Gast kann derer nur drei aufbieten. Auf Position vier hat der LTV daher sicher große Vorteile. Da sich die drei in der Herren-Verbandsliga aktiven LTV-Spieler in den letzten Wochen gut präsentiert haben, dürfte auch an den weiteren Positionen die Favoritenrolle dem LTV zukommen. Auch wenn in einem einzigen Spiel immer Überraschungen durch Spielsysteme und Tagesform möglich sind, ist der LTV in dieser Begegnung der Favorit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü