Vorberichte für den 10.11.2018

Herren NRW-Liga: LTV Lippstadt – TTU Bad Oeynhausen (Sa, 18:30)

Den nächsten Doppelspieltag vor der Brust hat die 1. Herrenmannschaft des LTV an diesem Wochenende. Man beginnt am Samstagabend gegen den Gast aus Oeynhausen, der sich aktuell auf Platz acht der Tabelle befindet und eigentlich durchaus schlagbar ist. Jedoch ist die Personalsituation beim LTV weiterhin katastrophal. Von den Stammspielern stehen nur Christian Gleitsmann, der aber weiterhin wegen seiner Verletzung am Schlagarm nur eingeschränkt zur Verfügung steht, Jan Litschke und Marc Rocholl zur Verfügung. Marcel Brannekemper, Justus Reihs und Tomek Sierpinski müssen ersetzt werden. Hier werden Spieler aus der 3. Mannschaft als Ersatz fungieren. Über die Favoritenrolle braucht so natürlich kein weiteres Wort verloren werden. Der LTV möchte sich aber trotzdem vor heimischen Zuschauern bestmöglich verkaufen und den ein oder anderen Punkt dann doch gegen die Gäste holen.

Herren NRW-Liga: TTC Post Hiltrop – LTV Lippstadt (So, 14:00)

Am zweiten Spiel des Wochenendes reist der LTV zum Tabellenvierten nach Hiltrop. Christian Gleitsmann, der aktuell noch keine zwei Spiele am Stück bestreiten kann, Marcel Brannekemper und Justus Reihs müssen auf LTV-Seite ersetzt werden. Die Ersatzspieler stehen für dieses Spiel noch nicht fest. Da Hiltrop selbst in Bestbesetzung nur schwer zu schlagen wäre, ist klar, dass es erneut nur um Schadensbegrenzung gehen kann.

Herren Landesliga: LTV Lippstadt II – GSV Fröndenberg II (Sa, 18:30)

Nach dem starken Spiel gegen Rietberg, möchte die Reserve des LTV genau dort weitermachen und auch gegen den Tabellennachbarn aus Fröndenberg doppelt punkten. Es wird allerdings eine schwere Aufgabe, da der Gast über erfahrene und starke Spieler in seinen Reihen verfügt, die durchgängig auch schon in höheren Ligen aktiv waren. Ebenso scheinen die Doppel sehr gut zu funktionieren. Eine 13:6 Bilanz zeugt von starken Doppelleistungen. Hier war der LTV noch nicht so konstant, wie man sich das wünschen würde. Eine Führung nach den Doppeln wäre aber wünschenswert, da es in den Einzeln aller Voraussicht nach ein sehr enges Spiel werden wird.

Herren Landesliga: TTSG Rietberg-Neuenkirchen – LTV Lippstadt III (Sa, 13:00)

Auch die dritte Mannschaft trifft in der Landesliga auf einen Tabellennachbarn und kann sich auf ein enges und ausgeglichenes Spiel einstellen. Interessant wird zu sehen sein, wie sich das Team um Wilfried Birkner auf die Zelluloidbälle einstellt. Rietberg ist eines der wenigen Teams der Liga, die noch nicht auf die neuen Plastikbälle umgestellt haben. Größte Schwachstelle scheinen die Doppel zu sein, die mit 7:14 noch nicht besonders gut harmonieren. In den Einzeln ist Spitzenspieler Ulrich Schäfer mit Abstand stärkster Akteur des Gastgebers. An den anderen Positionen sollte der LTV mindestens auf Augenhöhe agieren können, so dass ein Mannschaftssieg möglich erscheint.

Herren Bezirksliga: TTVg. Schwerte – LTV Lippstadt IV (Sa, 15:00)

Der LTV verkauft sich als Aufsteiger bisher stark in der neuen Liga und kann bei zwei Siegen und einem Unentschieden schon auf einige Erfolgserlebnisse zurückschauen. Trotzdem rangiert man aktuell auf einem Abstiegsplatz, hat aber Kontakt zum breiten Mittelfeld der Liga. Zu diesem gehört auch der Gastgeber aus Schwerte, der mit 8:6 Punkten allerdings aktuell sogar auf Platz 4 steht. Trotzdem ist dem LTV bei guter Leistung durchaus etwas zuzutrauen. Dafür müssen aber alle LTV-Akteure einen ihrer besseren Tage erwischen und auch die knappen Spielsituationen für sich entscheiden können.

Jungen NRW-Liga: Post SV Gütersloh – LTV Lippstadt (Sa, 14:00)

Nach der deutlichen Niederlage in Steinhagen trifft der LTV auf die ähnlich starke Mannschaft vom Post SV Gütersloh. Das Team um Chris Padubrin muss sich etwas einfallen lassen, wenn es nicht erneut eine Klatsche geben soll. Dabei ist man leistungsmäßig gar nicht so weit weg von den Positionen 2-4 des Gastgebers. Hier muss der LTV an sein Limit gehen und Punkte holen. Einzig Spitzenspieler Reckmeyer scheint für die LTV’er aktuell unschlagbar. Auch eine knappe Niederlage wäre für den LTV ein Erfolg, da dann eine aufstrebende Tendenz zu erkennen wäre.

Jungen Bezirksliga: TV Büren – LTV Lippstadt (Sa, 10:00)

Nach den ersten zwei Saisonsiegen am letzten Spieltag und der Eroberung des fünften Tabellenplatzes, möchte der LTV beim Gastspiel beim Tabellenletzten in Büren direkt nachlegen. Da Büren in seinen bisherigen vier Saisonspielen erst einmal der Höchstrafe von 8:0 entgehen konnte, sollte auch für den LTV das Ziel sein einen klaren Sieg einzufahren.

Jungen Bezirksklasse: TV Einigkeit Barop – LTV Lippstadt IV (Sa, 14:00)
Barop steht zwar auf dem vorletzten Tabellenplatz, doch das Team um Norwin Wilden ist vorgewarnt. Gegen die eigene fünfte Mannschaft präsentierte sich Barop nicht wie ein Absteiger, hielt lange Zeit stark dagegen und wird sicherlich kein leichter Gegner werden. Trotzdem möchte der LTV als Tabellenzweiter seiner Favoritenrolle gerecht werden und den nächsten Sieg holen.

Jungen Bezirksklasse: LTV Lippstadt V – TTK Anröchte (Sa, 15:00)

Im Kreisderby gegen den TTK Anröchte ist ein spannendes und enges Spiel vorherzusehen. Beide Teams verfügen mit Jan Lenz (LTV, 11:3) und Thomas Kerkhoff (TTK, 12:3) über starke Spitzenspieler und danach über eine ausgeglichene Mannschaft. Es ist also nicht davon auszugehen, dass sich ein Team früh im Spielverlauf absetzen kann. Gut möglich, dass am Ende die besseren Nerven entscheiden werden.

Mädchen Bezirksliga: LTV Lippstadt – TTK Anröchte II (Sa, 15:00)

Der LTV hat als Ziel die Meisterschaft in der Bezirksliga zu holen, ist bisher noch ungeschlagen und möchte gegen den Tabellenletzten aus Anröchte einen klaren Sieg holen. Dieser wartet seinerseits noch auf den ersten Saisonsieg, so dass die Favoritenrolle klar beim LTV liegt.

Vorheriger Beitrag
Nachberichte vom 02.10.2018
Nächster Beitrag
Nachberichte vom 20.11.2018

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
CLOSE
CLOSE