Ausblick Bezirksmeisterschaften

Vorschau für die Bezirksmeisterschaften im Nachwuchsbereich

Am kommenden Wochenende stehen die Bezirksmeisterschaften im Nachwuchsbereich des TT-Bezirks Arnsberg an und zwar mit vielen Spielern des LTV. Insgesamt 27 Startplätze haben sich die Spieler und Spielerinnen des LTV bei den Kreismeisterschaften gesichert mit vorderen Platzierungen in den verschiedenen Altersklassen.
Bei den Bezirksmeisterschaften weht jetzt nochmals ein ganz anderer Wind, kommen doch die besten Spieler der Kreise Arnsberg/Lippstadt, Dortmund/Hamm, Bochum, Siegen und Lüdenscheid zusammen. Wer sich hier erneut im vorderen Feld platzieren kann, der hat schon etwas geleistet und kann zurecht stolz darauf sein.
Doch bis es für die LTV’er eventuell soweit ist, sind viele schwierige Spiele zu absolvieren. Trotzdem kann schon im Vorfeld ein Blick auf die Konkurrenzen ganz interessant sein und auch das ein oder andere gute Ergebnis für den LTV in Aussicht stellen.
In der Jungenkonkurrenz hängen die Trauben für Jan Litschke und Tobias Samol, beide Spieler der Herren Verbandsligamannschaft des LTV, hoch. Das Erreichen des Viertelfinals wäre daher schon eine gute Leistung. Für eine Podestplatzierung muss einiges zusammen kommen, liegt aber bei optimalem Verlauf im Bereich des Möglichen. Noch schwieriger wird es für den noch ein, bzw. zwei Jahre jüngeren Amadeus Osburg. Das Überstehen der Gruppenphase kann hier das einzig realistische Ziel in diesem Jahr sein.
Bei den A-Schülern wird der LTV durch Max Fortmann, Marius Goebel, Simon Wegner, Chris Padubrin und Sebastian Groß vertreten. Fast alle Spieler sind auch im nächsten oder in den Folgejahren in dieser Altersklasse noch spielberechtigt, so dass es hauptsächlich darum geht Erfahrungen zu sammeln. Für Max Fortmann und Chris Padubrin sollte das Erreichen der Hauptrunde möglich sein, jede weitere Runde im Anschluss ist als Bonus anzusehen. Der Rest der LTV-Spieler wird beim Überstehen der Gruppe sicher schon vor schwierigen Aufgaben stehen und probieren ohne Druck die ein oder andere Überraschung zu schaffen.
Ganz anders stellt sich die Sicht auf das B-Schülerfeld dar. Hier gehen mit Max Fortmann, Simon Wegner, Marius Goebel, Jonas Kramer, Joel Blanke, Finn Tschense, Niclas Leinen, Jakob Naouri Khoualdia und Bastian Wenzel eine ganze Reihe LTV’er an den Start. Die Erstgenannten auch durchaus mit guten Chancen auf vordere Platzierungen. Max, Simon und Marius ist durchaus die Halbfinalteilnahme zuzutrauen, aber auch die meisten anderen LTV’er sollten als Ziel haben die Gruppe zu überstehen.
Bei den C-Schülern starten mit Jonas Kramer, Finn Tschense, Jakob Naouri Khoualdia und Christopher Schleuter vier Spieler, die aber mit komplett verschiedenen Ambitionen in das Turnier gehen. Die drei Erstgenannten wollen mit vorderen Platzierungen auch auf Bezirksebene auf sich aufmerksam machen, Christopher spielt das erste Mal bei den Bezirksmeisterschaften mit und kann sich auf die neuen Eindrücke freuen.
Auch im weiblichen Bereich nimmt der LTV mit einigen Spielerinnen teil. Bei den B-Schülerinnen nehmen Linda und Kristin Wolf teil, sind als jüngste Teilnehmerinnen des Feldes aber in der klaren Außenseiterposition und können locker und befreit aufspielen. Gerade Linda muss nach ihrer Knieverletzung erst wieder langsam reinkommen.
Bei den C-Schülerinnen starten mit Linda Wolf, Kristin Wolf, Jule Wilden, Carina Wegner und Cecile Krüger gleich fünf LTV’erinnen. Mit etwas Glück und guter Tagesform mit entsprechender Konzentration ist hier sicher die ein oder andere Viertelfinalteilnahme möglich.
Für alle Teilnehmer gilt, dass sich Titel und Erfolge auch bei noch so guter Vorbereitung nicht planen lassen und auch die Konkurrenz aus den anderen Vereinen sicher viel und intensiv trainiert hat vor dieser Veranstaltung. Es wäre also vermessen im Vorfeld zu glauben, dass Titel und Podestplatzierungen Pflicht sind. Statt dessen sollten sich alle Spieler auf die eigene Leistung konzentrieren und von Runde zu Runde probieren an ihr persönliches Optimum zu kommen.

Vorheriger Beitrag
Nachbericht 3. Lippstädter Herbst-Cup
Nächster Beitrag
1. Tag Bezirksmeisterschaften

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
CLOSE
CLOSE