Vorberichte für den 08.09.2018

Herren NRW-Liga: TT-Team Bochum – LTV Lippstadt (So, 10:00)

Nach der überraschend deutlichen Auftaktniederlage, steht auch das erste Auswärtsspiel unter keinem guten Stern. Christian Gleitsmann und Marcel Brannekemper müssen auf LTV-Seite ersetzt werden. Für sie springen Jakob Kramer und Eugen Pipus aus der 2. und 3. Mannschaft ein. Zwar ist Bochum im Normalfall auf Augenhöhe anzusehen, doch durch das Fehlen zweier Stammspieler, wird das Unterfangen die ersten Punkte der Saison zu holen wohl nur sehr schwer zu realisieren sein. Trotzdem sollten die verbliebenen Spieler das Spiel dazu nutzen, um ihre Form weiter zu verbessern. Diese war am ersten Spieltag noch nicht bei allen LTV-Spielern auf höchstem Niveau.

Herren Landesliga: LTV Lippstadt III – LTV Lippstadt II (Sa, 18:30)

Am zweiten Spieltag der Saison kommt es am Samstag in der Dusternweghalle zum internen Duell zwischen der 2. und 3. Mannschaft des LTV Lippstadt. Nach einem schlechten Saisonstart möchte die 3. Herren, welche fast in Bestbesetzung antreten wird, die ersten Punkte der laufenden Saison einfahren. Die 3. Mannschaft muss auf Dirk Rodefeld verzichten, und wir dementsprechend mit Birkner, Pipus, Averkamp, Link, Schreiner und Gesinghaus antreten. Die Doppel waren im ersten Spiel ein Knackpunt, welcher gegen die 2. Mannschaft definitiv ausgemerzt werden soll. Da beide Mannschaften die Punkte dringend benötigen wird sich in diesem internen Meisterschaftsspiel nicht geschenkt und da sich die Spieler aus dem Training natürlich bestens bekannt sind, wird eine enge und ausgeglichene Begegnung erwartet.

Herren Bezirksliga: LTV Lippstadt IV – TTC Holzwickede (Sa, 18:30)

Am Samstag empfängt die 4. Herren den TTC Holzwickede zur Heimspielpremiere der Bezirksliga. Der TTC Holzwickede ist in kompletter Aufstellung auch eher zu den oberen Mannschaften der Liga zu zählen, daher steht der Mannschaft um Louis Grabenschröer auch hier eine sehr schwere Aufgabe bevor. Trotzdem versucht man an natürlich auch hier wieder die bestmögliche Leistung abzurufen, um ggf. doch einen Zähler in Lippstadt zu behalten. Die Mannschaft wird zumindest hoch motiviert an die Tische gehen.

Jungen NRW-Liga: 1. Jungen – SV Teutonia Ossendorf (Sa, 15:00)

Nach der für das Team doch aufgrund der Höhe enttäuschenden Niederlage gegen die eigene zweite Mannschaft, soll direkt am zweiten Spieltag Wiedergutmachung betrieben werden. Gegen Ossendorf scheint dies im Bereich des Möglichen. Der Gast stieg als Dritter der Bezirksliga OWL in die NRW-Liga auf. Der LTV sollte an den meisten Positionen leicht besser besetzt sein, so dass zwar sicher kein hoher Sieg herausspringt, die Mannschaft sich aber am Ende durchsetzen sollte. Dafür bedarf es allerdings einer Leistungssteigerung im Vergleich zum ersten Spieltag.

Jugend NRW-Liga: Spvg. Steinhagen – LTV Lippstadt II (So, 11:00)

Für die 2. Jugend geht es, nach dem klaren Sieg gegen die erste Mannschaft des LTVs, am kommenden Wochenende nach Steinhagen. Dort trifft man auf eine Mannschaft, die den LTVern bereits aus der letzten Saison bekannt ist. Dadurch weiß man vor allem über die Stärken des gegnerischen Spitzenspielers Stoppenbrink bestens bescheid. Dieser wird für Goebel und Kramer kaum zu schlagen sein, sodass eine gute Mannschaftsleistung wie in der vergangenen Woche benötigt wird, um etwas zählbares mit nach Hause nehmen zu können.

Jungen Bezirksliga: LTV Lippstadt III – PTSV Dortmund (Sa, 15:00)

Zum Saisonstart empfängt die dritte Mannschaft des LTV den starken Aufsteiger aus Dortmund, der in Bestbestzung sicher auch in der Bezirksliga zu den Topfavoriten gehört. Der LTV tritt mit Jakob Naouri Khoualdia, Lowik Hardeel, Jannes Mähling und Marcel Stratmann an. Ziel der Mannschaft ist ein guter Mittelfeldplatz mit möglichst wenig Abstand zu den vorderen Plätzen. In der in dieser Saison stark besetzten Liga aber sicher kein leichtes Unterfangen. Gegen Dortmund ist das Team jedenfalls Außenseiter und möchte aber aus dieser Position heraus zeigen, dass man auch gegen die stärksten Mannschaften der Liga gut mithalten kann.

Jungen Bezirksklasse: LTV Lippstadt IV – DJK Roland Rauxel II (Sa, 15:00)

In der Aufstellung Norwin Wilden, Lars Wegner, Niclas Leinen und Konstantin Lödige spielt die 4. Mannschaft des LTV in der Bezirksklasse. Realistisch ist ein gesicherter Mittelfeldplatz am Ende der Saison. Gleich am ersten Spieltag scheint auch ein Sieg möglich zu sein. Roland Rauxel war schon im letzten Jahr abstiegsgefährdet, so dass der LTV hier gerne direkt einen doppelten Punktgewinn einfahren möchte. Allerdings muss direkt zu Saisonbeginn auf den Spitzenspieler der Mannschaft Wilden verzichtet werden. Für ihn rückt Nachwuchstalent Ole Brock ins Team, dem trotz seines jungen Alters durchaus schon Erfolge in der Liga zugetraut werden können.

Jungen Bezirksklasse: TuS Wadersloh II – LTV Lippstadt V (Sa, 13:30)

Auch die 5. Mannschaft ist in der Bezirksklasse aktiv und nicht viel schwächer als die 4. Mannschaft einzuschätzen. Allerdings ist der Gegner deutlich stärker einzuschätzen, so dass es gegen Wadersloh schwer wird zu punkten. Das Team bilden Jan Lenz, Henri Wolf, Ricardo Osburg, Linda Wolf und Kristin Wolf.

Vorheriger Beitrag
Nachberichte vom 01.09.2018
Nächster Beitrag
Nachberichte vom 08.09.2018

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
CLOSE
CLOSE