Vorberichte für den 22.09.2018

Herren NRW-Liga: LTV Lippstadt – GSV Fröndenberg (Sa, 18:30)

Nach zwei Niederlagen zum Saisonstart möchte der LTV im zweiten Heimspiel der Serie endlich die ersten Punkte holen. Da Christian Gleitsmann seine Spiele aber weiterhin verletzt abgeben muss, wird die Aufgabe gegen Fröndenberg, denen man in der vergangenen Saison auch in Bestbesetzung unterlegen war, sehr schwierig. Man kann nur hoffen, dass sich die anderen fünf LTV-Spieler in Topform präsentieren können, um den Ausfall von Gleitsmann aufzufangen. Ein kleiner Hoffnungsschimmer ist durch die Tatsache gegeben, dass der Gast wohl auch nicht in Bestbesetzung antreten kann. Der LTV muss also an seine Chance auf den Sieg glauben und mit Hilfe der Zuschauer Vollgas geben.

Herren Landesliga: LTV Lippstadt II – TTF Bönen II (Sa, 18:30)

Am 3. Spieltag trifft die 2. Herrenmannschaft auf die TTF Bönen II. Beide Mannschaften etablieren sich derzeit im Tabellenmittelfeld. Daher kann eine ausgeglichene Partie erwartet werden. Da Bönen in dieser Saison noch nicht in Bestbesetzung angetreten ist, kann man sich durchaus Siegchancen ausrechnen. Der LTV tritt in Bestbesetzung mit Helmig, Osburg, Goebel, Kramer, Samol und Padubrin an.

Herren Landesliga: GSV Fröndenberg II – LTV Lippstadt III (So, 10:00)

Schwer vorherzusagen ist die Begegnung gegen den Gastgeber aus Fröndenberg, da dieser in häufig wechselnden Aufstellungen antritt und daher einer Wundertüte gleicht. In Bestbesetzung wäre die Mannschaft einer der Aufstiegskandidaten. Weniger schwer vorherzusagen ist allerdings, dass der LTV nach zwei Niederlagen zu Saisonbeginn gerne punkten möchte, um die rote Laterne abzugeben. Je nach Aufstellung der Fröndenberger, sind die Chancen dafür durchaus gegeben.

Herren Bezirksliga: TTG Menden II – LTV Lippstadt IV (So, 10:00)

Nach dem Überraschungscoup vom vergangenen Spieltag, bei dem man zwei Punkte in Lippsatdt behalten konnte, geht es nun gegen einen ähnlich starken Gegner. Menden hat in dieser Spielzeit noch kein Spiel bestritten, deswegen ist es im Vorfeld schwer abzuschätzen in welcher Besetzung und in welcher Form sich der Gastgeber präsentieren wird. Auf jeden Fall muss das Team von Anfang an da sein und am Besten schon in den Doppeln punkten um etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen.

Jungen Bezirksliga: DJK Viktoria Bochum – LTV Lippstadt 3 (Sa, 14:00)

Im zweiten Saisonspiel geht der LTV als Favorit in die Begegnung. Trotzdem wird der Spitzenspieler von Bochum nur sehr schwer zu schlagen sein, weshalb man besonders im unteren Paarkreuz auf Punktgewinne hofft. Generell sollte der LTV die Oberhand behalten, da die Besetzung von Bochum nach Position 1 stark abfällt und Lippstadt in den restlichen Partien besser besetzt ist.

Vorheriger Beitrag
LTVer erfolgreich bei den Kreismeisterschaften
Nächster Beitrag
Nachberichte vom 22.09.2018

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
CLOSE
CLOSE