Vorberichte für den 21.04.2018

Herren NRW-Liga: LTV Lippstadt – GSV Fröndenberg (Sa, 18:30)

Im letzten Saisonspiel empfängt der LTV als Tabellenachter den Neunten aus Fröndenberg an heimischen Tischen. Beide Teams sind seit dem letzten Spieltag gesichert, so dass der große Druck jeweils schon weggefallen ist. Der LTV möchte sich aber natürlich vor heimischem Publikum mit einem Sieg aus der Saison verabschieden. Das Hinspiel ging allerdings deutlich verloren, da Fröndenberg erstmals in Bestbesetzung aufgelaufen ist. Daher bleibt für das Rückspiel erstmal die Aufstellung des Gegners abzuwarten. Erst dann wird sich herausstellen, ob der LTV als Favorit oder Außenseiter in die Partie gehen wird. Auf LTV-Seite muss man auf Marc Rocholl verzichten. Ein Ersatzspieler steht aktuell noch nicht fest.

Herren Landesliga: TTC turflon Werl – LTV Lippstadt II (Sa, 18:30)

Gegen den aktuellen Tabellenführer kann der LTV befreit aufspielen und hat nichts zu verlieren. Da Werl auch noch jeden Punkt im Kampf um die Meisterschaft benötigt, kann neben der spielerischen Stärke auch davon ausgegangen werden, dass der Gastgeber kämpferisch alles in das Spiel werfen wird. Daher wäre es eine große Überraschung, wenn der LTV als Mannschaft etwas Zählbares holt. Trotzdem ist natürlich jeder Spieler für sich damit beschäftigt den Favoriten in einzelnen Spielen zu ärgern und die ein oder andere Überraschung zu schaffen.

Herren Bezirksliga: LTV Lippstadt III – TTC Holzwickede (Fr, 20:00)

Mit einem Doppelspieltag endet die Bezirksligasaison für den LTV, der trotz der zwei Spiele schon lange als Meister der Liga feststeht und die Saison daher locker ausklingen lassen kann. Holzwickede hat die Klasse mittlerweile sicher gehalten, so dass auch auf Seiten des Gastes nichts gegen einen angenehmen Saisonausklang spricht.

Herren Bezirksliga: TV Fredeburg II – LTV Lippstadt III (Sa, 14:00)

Ebenso stellt sich die Situation im zweiten Spiel dar. Fredeburg hat ebenfalls den Klassenerhalt schon sicher. Allerdings möchte sich der LTV für die unerwartete Hinspielniederlage revanchieren. Damals kam man an heimischen Tischen unerwartet unter die Räder. Vor allem die beiden Abwehrspieler der Lippstädter hatten mit den Gegnern so ihre Probleme. Hier wollen die Spieler ansetzen um das Rückspiel erfolgreicher zu gestalten.

Herren Bezirksklasse: LTV Lippstadt IV – SV BW Eickelborn (Sa, 18:30)

Im letzten Saisonspiel möchte der LTV die Saison unbedingt mit einem Sieg abschließen, um den Relegationsrang zu verteidigen, der zu den Aufstiegsspielen zur Bezirksliga berechtigt. Eickelborn kann theoretisch noch auf den Abstiegsrelegationsrang rutschen, so dass der LTV von den Gästen sicher nichts geschenkt bekommt. Der LTV sollte aber bei kompletter Aufstellung in der Lage sein sich durchzusetzen und die nötigen Punkte in Lippstadt behalten. Bei Eickelborn ist besonders Spitzenspieler Rademacher zu beachten, der immer für zwei Einzel- und einen Doppelerfolg gut ist.

Vorheriger Beitrag
Nachberichte vom 14.04.2018
Nächster Beitrag
Bezirksendranglisten Nachwuchs

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü