Vorberichte: 12.03.2016

Herren Verbandsliga: TTC Herne-Vöde – LTV Lippstadt (So, 10:00)

Eine sehr schwere Partie steht für den LTV an diesem Spieltag der Verbandsliga beim TTC Herne-Vöde an. Der Gastgeber hat sich zur Rückserie verstärkt und präsentiert eine neue Nummer 1, die die Mannschaft noch ausgeglichener macht. Vor allem im unteren Paarkreuz gehören die Spieler daher zu den Besten der Liga. Doch der LTV muss erstmal auf die eigene Aufstellung schauen, fallen doch von den sieben gemeldeten Spielern mit Marcel Brannekemper, Michael Ritter und Tobias Samol gleich drei Spieler aus. Für sie kommen Fabian Schreiner und Paul Kramer als Ersatz zum Zug und wollen sich möglichst, trotz der schwere der Aufgabe, in die Siegerliste eintragen. Damit verbunden werden neue Doppelpaarungen ausprobiert werden müssen, die direkt funktionieren sollten, wenn man Chancen auf einen Sieg haben will auf LTV-Seite.

Herren Bezirksklasse: DJK Erwitte – LTV Lippstadt III (So, 10:00)

Zum Derby empfängt die DJK Erwitte die Drittvertretung des LTV in der Bezirksklasse. Erwartet werden kann ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gastgeber, die auch in der Tabelle vor dem LTV rangieren. Beide Teams müssen auf ihre Nummer 2 verzichten, sind aber ausgeglichen genug besetzt um den Ausfall kompensieren zu können. Gespannt sein darf man im Lippstädter Lager, ob die kleinen Unterschiede in den wichtigen Spielsituationen, die im Hinspiel die erfahrenen Erwitter für sich entscheiden konnten, im Rückspiel durch die junge Lippstädter Mannschaft offener gestaltet werden können. Sollte dies der Fall sein, ist ein Punktgewinn für den LTV zwar immer noch eine schwere Aufgabe, aber sicher im Bereich des Möglichen.

Jungen NRW-Liga: LTV Lippstadt – SC Westfalia Kinderhaus (Sa, 17:00)

Als feststehender Meister der NRW-Liga möchte der LTV gegen Ligaschlusslicht Kinderhaus nichts anbrennen lassen. Zwar muss man auf Samol und Reihs verzichten, ist aber trotzdem an allen Positionen gut genug besetzt um den Gast zu besiegen. Zu seinem Verbandsligadebüt kommt Joel Blanke, der sich in der Kreisliga mit durchweg guten Leistungen in dieser Saison für höhere Aufgaben empfohlen hat und auch schon in der Bezirksliga punkten konnte.

Jungen Bezirksliga: TTC Westfalia Herne – LTV Lippstadt III (Sa, 11:00)

Es wird nochmals eine schwere Aufgabe für die dritte Mannschaft des LTV, doch als feststehender Meister kann das Team ohne Druck gegen die starken Herner aufspielen. Herne konnte durch eine neue Nummer 1 zur Rückserie deutlich an Spielstärke zulegen und wird sicher schwer zu besiegen sein, auch wenn Osburg und Kramer im oberen Paarkreuz favorisiert sind. Dafür wird es für Becker und Groß, der für den verletzten Hess aufrückt, im unteren Paarkreuz gegen die Nummer 3 extrem schwer zu punkten.

Jungen Bezirksliga: LTV Lippstadt IV – TT-Team Bochum (Sa, 17:00)

Im letzten Saisonspiel kann die 4. Jungen des LTV mit einem Sieg das Punktekonto in den positiven Bereich befördern, was gegen die Bochumer Motivation genug sein sollte um noch einmal Vollgas zu geben. Die Bochumer stehen am Tabellenende der Liga und stellen daher einen durchaus schlagbaren Gegner dar. Vor allem Helmig und Padubrin sind in ihren Begegnungen klare Favoriten und sollten der Mannschaft die nötige Sicherheit geben um die Saison mit einem Erfolgserlebnis abzuschließen.

Vorheriger Beitrag
Nachberichte 07.03.2016
Nächster Beitrag
Nachberichte: 12.3.2016

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü