Nachberichte vom 22.09.2018

Herren NRW-Liga: LTV Lippstadt – GSV Fröndenberg 4:9

Obowhl der Gast aus Fröndenberg ohne Nummer 1-3 antrat und damit gleich die halbe Mannschaft ersetzen musste, war der LTV nicht in der Lage daraus etwas Zählbares mitzunehmen. Sowohl von der Einstellung als auch spielerisch waren die Gäste dem LTV überlegen, was umso schwerer wiegt, da Fröndenberg nicht einmal ansatzweise in Bestformation spielte. Der LTV muss sich dringend seiner Stärken bewusst werden und diese in den kommenden Partien auch zeigen, wenn man nicht schon frühzeitig den Kampf um den Klassenerhalt verlieren will.
Es punkteten: Litschke/Brannekemper (1), Litschke (1), Rocholl (1), Reihs (1).

Herren Landesliga: LTV Lippstadt II – TTF Bönen II 8:8

Am 3. Spieltag traf die 2. Herren auf die TTF Bönen II. Leider musste man kurzfristig auf Tim Helmig verzichten, da dieser in der 1. Herren aushalf. Dadurch kam Lars Averkamp zum Einsatz. Nach einem 2:1 Vorsprung durch die Doppel entwickelte sich ein spannendes Spiel. Nach Siegen von Samol und Padubrin lag der Gastgeber 4:5 zurück. In der zweiten Runde der Einzel konnte man sich durch Siege von Goebel, Samol, Padubrin und Averkamp einen 8:7 Vorsprung erspielen. Im Abschlussdoppel trafen Osburg/Goebel auf Drepper/Tan Hasse, denen sie sich mit 1:3 geschlagen geben mussten. Die Partie endete somit mit einem verdienten Unentschieden.
Es punkteten: Osburg/Goebel (1), Samol/Averkamp (1), Goebel (1), Samol (2), Padubrin (2), Averkamp (1).

Herren Bezirksliga: TTG Menden II – LTV Lippstadt IV 9:2

Leider musste sich die 4. Herren im Auswärtsspiel am ungeliebten Sonntagmorgen sehr deutlich dem Gastgeber geschlagen geben. Lediglich Paul Kramer / Christian Schreiner und Jan Helmig im Einzel konnten auf LTV Seite punkten. Ansonsten lief der Mannschaft der doch sehr guten Form aus den letzten Spielen hinterher und hatte daher auch zu kaum einem Zeitpunkt die Chance, das Spiel noch deutlich knapper zu gestalten. Für die 4. Mannschaft heißt es daher in den nächsten Spielen wieder voll da zu sein und weiter wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu erspielen.
Es punkteten: Kramer P./Schreiner, Helmig J. (1).

Jungen Bezirksliga: DJK Viktoria Bochum – LTV Lippstadt III 8:4

Nicht ganz nach Plan verlief die Partie gegen Viktoria Bochum für den LTV. Da man ab Position 2. eigentlich stärker besetzt war, ging die lippstädter Mannschaft eigentlich als Favorit in die Begegnung. Besonders im unteren Paarkreuz hätte der LTV Punkte sammeln müssen, da die Nummer 1. der Gegner klar überlegen war. Doch dies blieb leider aus, sodass Lippstadt am Ende die Begegnung verlor. Doppelt punkten konnte Jakob Naouri Khoualdia, doch auch er konnte damit nur Ergebniskosmetik betreiben. Ärgerlich war der Umstand, dass viele Begegnungen sehr knapp verloren wurden, so dass durchaus auch ein besseres Ergebnis möglich gewesen wäre.
Es punkteten: Khoualdia/Stratmann,Lowik Hardeel (1), Jakob Naouri Khoualdia (2).

Vorheriger Beitrag
Vorberichte für den 22.09.2018
Nächster Beitrag
Vorberichte für den 29.09.2018

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
CLOSE
CLOSE