Jugend startet erfolgreich in die neue Saison

Herren Verbandsliga: SV Neubeckum – LTV Lippstadt 2:9

Nach dem verpatzten Saisonstart fuhr der LTV mit einem unguten
Bauchgefühl zum Aufsteiger SV Neubeckum, zumal sich Christian Schreiner
krankheitsbedingt kurzfristig abmelden musste. Für ihn kam Julius
Chudalla zu seinem Verbandsligadebüt. Mit etwas Glück konnte sich das
Team auf 4:1 absetzen. Da das Doppel von Kramer/Pipus und das Einzel von
Ron Drescher erst knapp im Entscheidungssatz gewonnen werden konnte,
hätte der LTV sich zu diesem Zeitpunkt über einen Rückstand nicht
beschweren dürfen. Zwar musste sich Eugen Pipus in der Folge knapp
geschlagen geben, doch spätestens die zwei Siege im unteren Paarkreuz,
wo Ersatzspieler Chudalla stark aufspielte und seinen Gegner nach
verlorenem ersten Satz im Griff hatte, brachten den LTV auf die
Siegesstraße. Zwei weitere Siege im oberen Paarkreuz durch Christian
Gleitsmann und Ron Drescher, der ein weiteres Mal die volle Distanz über
fünf Sätze ging, beendeten das Spiel, dass dem LTV den ersten und
wichtigen Saisonsieg beschert. Es punkteten: Gleitsmann/Drescher (1),
Pipus/Kramer (1), Christian Gleitsmann (2), Ron Drescher (2), Marius
Goebel (1), Jakob Kramer (1), Julius Chudalla (1).

Herren Landesliga: TTC Bergamen-Rünthe II – LTV Lippstadt II 9:4

Da der LTV von zwölf auf dem Papier gelisteten Spielern nur drei an die
Platten bekam, musste man mit dreifachem Ersatz antreten. Neben Julius
Chudalla aus der 3. Herren, der im Einzel zwei Punkte holen konnte,
sprangen die Jugendspieler Bastian Wenzel und Jakob Naouri Khoualdia
kurzfristig ein. Beide blieben aber gegen unangenehme Spielsysteme ohne
Sieg. Weitere Punkte für den LTV holten Tim Helmig/Lars Averkamp im
Doppel und Jan Helmig im Einzel. Einige knappe Fünfsatzniederlagen, vor
allem von Tim Helmig im Spitzenpaarkreuz, verhinderten ein besseres
Ergebnis für den LTV, der damit gegen einen direkten
Mitabstiegskandidaten wichtige Punkte gelassen hat und in den nächsten
Spielen, wenn denn der Klassenerhalt realistisches Ziel bleiben soll,
mit deutlich mehr Stammspielern antreten sollte.

Herren Bezirksliga:Tus Uentrop – LTV Lippstadt  III 9:0

Am vergangenen Spieltag reiste die dritte Mannschaft des LTVs zum
Auswärtsspiel nach Uentrop. Die Zeichen standen von Beginn an gegen den
LTV, da man auf das mittlere Parkkreuz verzichten musste und Uentrop
vorallem im oberen Parkkreuz zur Ligaspitze zählt. So wie erwartet
entwickelte sich das Spiel dann leider auch. Man konnte weder ein doppel
noch eines der ersten beiden Einzel gewinnen. In den darauf folgenden
Partien konnten die LTV-Akteure die Spiele etwas offener gestalten, aber
lediglich Paul Kramer war mit seinem Gegner wirklich auf Augenhöhe. So
muss man eine deutliche Niederlage hinnehmen. Nichts desto trotz muss
die junge Mannschaft nach vorne schauen und positiv in das kommende
Spiel gegen Meschede gehen.

Jungen NRW-Liga: LTV Lippstadt – LTV Lippstadt III 8:2

Zum Saisonauftakt gab es das aus den letzten Jahren fast schon
obligatorische vereinsinterne Duell, nur mit dem Unterschied, dass in
dieser Saison für jede LTV-Mannschaft zwei dieser Duelle pro Serie
anfallen, da der LTV zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte mit drei
Nachwuchsteams in der höchsten Nachwuchsliga aktiv ist und dies auch
erneut als einziger Verein aus NRW.
Die Vorzeichen waren natürlich klar verteilt zwischen den beiden
Mannschaften und an einem Sieg der Ersten zweifelte wohl keiner. Und so
lief das Spiel auch entsprechend deutlich, wobei ein Spieler der dritten
Mannschaft dann doch etwas dagegen hatte und sich sehr erfolgreich
wehrte. Bastian Wenzel konnte gegen seine beiden Vereinskollegen zwei
klare 3:0 Siege einfahren und das Ergebnis etwas knapper gestalten. Es
punkteten für den LTV I: Goebel/Hermann (1), Cordes/Licht (1); Marius
Goebel (2), Torsten Licht (2), Jonas Cordes (1), Rico Hermann (1). LTV
III: Bastian Wenzel (2).

Jungen NRW-Liga: LTV Lippstadt – TTV Lage 8:2

Im zweiten Spiel des Wochenendes musste der LTV auf seine Nummer 2,
Torsten Licht verzichten. Für ihn kam der am Vortag überzeugende Bastian
Wenzel aus der dritten Mannschaft zum Einsatz und er rechtfertigte seine
Nominierung mit einem Doppel- und zwei Einzelerfolgen. Ansonsten war es
für den LTV ein gutes Spiel um in die Saison zu finden. Der Gegner
forderte den LTV in vielen Spielen, war aber dann doch in vielen knappen
Situationen knapp unterlegen. So setzte sich der LTV in allen drei
Entscheidungssätzen durch und verhinderte einen knapperen Spielausgang.
Es punkteten: Hermann/Cordes (1), Goebel/Wenzel (1); Marius Goebel (2),
Rico Hermann (1), Jonas Cordes (1), Bastian Wenzel (2).

Jungen Bezirksklasse: LTV Lippstadt V – TuS Jahn Soest 8:4

Auch wenn der LTV mit zwei Doppelniederlagen einen Fehlstart hinlegte,
stimmte die Einstellung und das junge Team ließ sich nicht aus der Ruhe
bringen und spielte seine Überlegenheit im Einzel so gut aus, dass es am
Ende doch noch zum Sieg reichte. Entscheidend dabei waren die knappen
Siege im Entscheidungssatz, die nach den Doppeln im Falle von zwei
weiteren Niederlagen wohl schon die frühe Entscheidung für den Gast
gebracht hätten. Es punkteten: Linda Wolf (3), Kristin Wolf (2), Eric
Breulmann (2), Carina Wegner (1).

Vorheriger Beitrag
Holpriger Saisonstart
Nächster Beitrag
Vorberichte für den 21.09.2019

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü