Holpriger Saisonstart

Herren Verbandsliga: TuS Bexterhagen – LTV Lippstadt 9:1

Der Saisonstart lief für den LTV alles andere als nach Wunsch. Man war im Vorfeld von einer engen Begegnung ausgegangen, doch schon die Doppel gingen alle drei an den Gastgeber. Im oberen Paarkreuz konnte Christian Gleitsmann mit einem umkämpften Fünfsatzsieg einen Erfolg für den LTV holen, doch weitere Niederlagen im Anschluss sorgten schnell für ganz klare Verhältnisse. Dabei war vor allem erstaunlich, wie chancenlos die meisten LTV-Spieler in ihren Begegnungen waren. Knappe Sätze waren die absolute Ausnahme. Einzig Christian Schreiner hatte noch einen Sieg auf dem Schläger, unterlag aber trotz 2:0 Satzführung im Duell der Materialspieler noch knapp im entscheidenden Durchgang. Nun gilt es die Niederlage schnell aus den Köpfen zu bekommen und am nächsten Spieltag den nächsten Angriff auf die ersten Punkte zu starten.

Herren Landesliga: Hammer SC – LTV Lippstadt II 9:0

Genauso chancenlos war die LTV-Reserve bei ihrem Saisonauftakt in Hamm. Ganze fünf Satzgewinne konnte der LTV für sich verbuchen. Ersatzmann Simon Wegner war mit zwei Satzgewinnen und einer Niederlage mit 11:9 im fünften Satz noch am ehesten in Reichweite eines Sieges. Der Rest der Lippstädter war klar unterlagen und hofft in einer starken Liga noch auf bessere Tage.

Herren Bezirksliga: LTV Lippstadt III – TTC GW Bad Hamm III 4:9


Die mit dem Ziel Klassenerhalt gestartete 3. Mannschaft des LTV empfing zum Saisonauftakt den TTC GW Bad Hamm. Da der Gegner mit einigen Ersatzspielern an die Platten ging, entwickelte sich ein knappes Spiel mit unglücklichem Ausgang für den LTV. Ein besseres Ergebnis wäre durchaus möglich gewesen, hätte man nicht vier Spiele im fünften Satz abgeben müssen. Vor allem die beiden Fünfsatzniederlagen gegen die Nummer zwei der Gäste waren besonders unglücklich, da man so im oberen Paarkreuz nicht punkten konnte. Da man diesen Rückstand in den anderen Paarkreuzen nicht mehr ausgleichen konnte, war die Niederlage aber schlussendlich gerechtfertigt. Es punkteten: Chudalla/Tschense, Tschense, Schulze Frielinghaus und P. Kramer.

Vorheriger Beitrag
Kids Open 2019
Nächster Beitrag
Jugend startet erfolgreich in die neue Saison

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü