Herren ohne Punkt, Jugend auf Erfolgskurs

Herren Verbandsliga: LTV Lippstadt – TuS Bardüttingdorf 5:9

Zwar musste der LTV gegen den starken Gast eine Niederlage einstecken, ging jedoch trotzdem durchaus zufrieden aus der Begegnung. Lange Zeit hielten die sechs Lippstädter gut dagegen. Den Ausschlag für die Niederlage gaben beim Zwischenstand von 3:3 zwei Niederlagen von Eugen Pipus und Jakob Kramer. Beide führten bereits mit 2:0 Sätzen, schafften es aber nicht den Vorsprung in einen Sieg umzumünzen. Statt einer möglichen 5:3 Führung, führte der Gast mit zwei Punkten Differenz. Erst bei 3:8 holten mit Marius Goebel, der beide seiner Einzel gewann und eine gute Leistung ablieferte, und Eugen Pipus noch zwei Einzel. An der Niederlage änderte dies aber nichts mehr, da Jakob Kramer in seinem zweiten Einzel chancenlos blieb. Der Spitzenspieler der Gäste, Ara Karakulak, war sowohl für Christian Gleitsmann als auch Ron Drescher eine Nummer zu groß. Es punkteten: Gleitsmann/Drescher (1), Gleitsmann (1), Goebel (2), Pipus (1).

Herren Landesliga: LTV Lippstadt II – FC Bühne 3:9

Gegen nahezu komplett angetretene Gäste war der LTV nicht unerwartet chancenlos. Gerade die ersten drei Spieler sind für Landesligaverhältnisse extrem stark. Dementsprechend holten die Gäste an diesen Positionen alle möglichen Punkte. Für den LTV konnten Tim Helmig/Averkamp (1), Hanno Link (1) und Tobias Holthaus (1) punkten. Eine Niederlage, die dem LTV nicht weh tut. Stattdessen muss sich das Team nun auf die nächste, sicher besser lösbare, Aufgabe konzentrieren am kommenden Spieltag.

Herren Bezirksliga: SSVMeschede – LTV Lippstadt III 5:9

Am dritten Spieltag erhoffte der LTV sich gegen Meschede die ersten Punkte in der Liga zu sichern. Die Erwartungen wurden aber bereits zu Beginn des Spiels getrübt. Nach nur einem Doppelsieg, sowie einem Sieg aus vier Einzelspielen konnte der LTV jedoch während der Mitte des Spiels noch einmal Kräfte mobilisieren. So siegte Sebastian Groß, als auch unerwartet im Anschluss Louis Grabenschröer mit einer starken Leistung. Julius Chudalla konnte seine Leistung aus dem ersten Spiel noch einmal abrufen und punktete ebenfalls. Somit verkürzte der LTV auf 5:6. Die Mannschaft konnte an dieser Leistung jedoch nicht zum Ende hin anknüpfen und musste sich in den nächsten drei Spielen den stärkeren Meschede geschlagen geben. Dabei blieb vor allem das mittlere Paarkreuz unter seinen Möglichkeiten. Es punkteten: Wegner/Groß (1), Grabenschröer (1), Chudalla (2), Groß (1).

Jungen NRW-Liga: LTV Lippstadt – LTV Lippstadt II 8:2

Im vereinsinternen Duell setzte sich die favorisierte 1. Jungen durch, musste aber in vielen Spielen Satzverluste hinnehmen und hätte sich über ein deutlich knapperes Ergebnis nicht beschweren dürfen. So war es nur Marius Goebel mit zwei deutlichen Siegen vorbehalten Spiele ohne Satzverlust zu erreichen. So kam die 2. Mannschaft insgesamt auf 15 Satzgewinne. LTV I: Goebel/Hermann (1), Marius Goebel (2), Torsten Licht (2), Rico Hermann (1), Jonas Cordes (2). LTV II: Tschense/Wegner (1), Norwin Wilden (1)

Jungen NRW-Liga: SV Teutonia Ossendorf – LTV Lippstadt 2:8

Im Auswärtsspiel gegen SV Teutonia Ossendorf gab es erneut einen klaren Sieg für den LTV. Viele klare Siege gegen ersatzgeschwächte Gastgeber ließen keinen Zweifel am Sieger aufkommen. Zwei Siege in den Doppeln legten den Grundstein, mit dem der LTV seine Tabellenführung ausbaute. Es punkteten: Goebel/Hermann (1), Licht/Cordes (1), Marius Goebel (2), Torsten Licht (2), Rico Hermann (1), Jonas Cordes (1).

Jungen NRW-Liga: LTV Lippstadt II – DJK TTR Rheine 7:7

Die 2. Jungen erzielte gegen komplett angetretene Gäste ein durchaus respektables Unentschieden. Doch Freude kam nicht auf im LTV Lager. Die Mannschaft hatte lange Zeit die Führung inne und schwächelte erst auf der Zielgeraden. Dazu kam, dass man die beiden Partien, die im Entscheidungssatz entschieden wurden, verlor. Im LTV Team spielte Simon Wegner sehr gut, holte neben seinem Doppel auch noch drei Punkte im Einzel. Es punkteten: Tschense/Wegner (1), Finn Tschense (1), Simon Wegner (3), Norwin Wilden (1), Bastian Wenzel (1).

Jungen NRW-Liga: TTV Lage – LTV Lippstadt III 7:7

Ganz wichtiger Punktgewinn für die 3. Jungen in der NRW-Liga zu einem frühen Zeitpunkt der Saison. Damit konnte man nach den zwei vereinsinternen Niederlagen zu Saisonbeginn zeigen, dass man in der Liga konkurrenzfähig ist und in der Lage ist um den Klassenerhalt zu kämpfen. Besonders erfreulich, dass gegen Lage alle Spieler punkten konnten und sich Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben erspielen konnten. Es punkteten: Lenz/Wenzel (1), Jonas Kramer (2), Jan Lenz (1), Bastian Wenzel (2), Jannes Mähling (1).

Jungen Bezirksklasse: LTV Lippstadt V – TuS Holzen-Sommerberg II 8:5

Wie erwartet war der Gast im oberen Paarkreuz stark besetzt. Hier punktete Linda Wolf einmal. Dagegen waren Eric Breulmann und Ersatzspieler Davide Spina, der seine Sache in der höheren Liga sehr gut machte und als einziger Spieler ungeschlagen blieb, im unteren Paarkreuz überlegen. Beide zusammen gewannen auch ihr Doppel und waren so an fünf der acht Punkte beteiligt. Die restlichen Punkte wurden in den Überkreuzspielen auch gegen die Nummer 3 und 4 der Gäste geholt. Es punkteten: Breulmann/Spina (1), Linda Wolf (2), Kristin Wolf (1), Eric Breulmann (2), Davide Spina (2).

Mädchen Bezirksliga: LTV Lippstadt – SV Holzen 9:1

Ein klares Endergebnis, dass den Spielverlauf nicht wiedergibt. Gleich drei Mal setzte sich der LTV mit guten Nerven knapp im Entscheidungssatz durch. Es hätte also auch durchaus viel knapper werden können für die LTV-Mädchen im Spiel gegen den SV Holzen. So reichte es nach dem ersten Spieltag durch den klaren Sieg für die Tabellenführung in der Bezirksliga. Es punkteten: Wilden/Brock (1), Jule Wilden (3), Julia Rademacher (3), Greta Brock (2).

Vorheriger Beitrag
Vorberichte für den 21.09.2019
Nächster Beitrag
Vorberichte für den 28.09.2019

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü